#befitbeyou

Gemeinsam starten wir in ein fitteres, gesünderes Leben.

Aktion läuft noch:

Aktion endet am:

Aktion ist bereits beendet

: : :
27.03.2017 09:00
2021-12-03T16:31:47Z

Hannah Frey



Neben den Bereichen Bewegung und Ernährung ist es wichtig, dem Körper seine Ruhephasen und Entspannung zu geben, weiß Hannah

Sie ist unsere Expertin für Yoga und zeigt euch den perfekten Ausgleich zur körperlichen Belastung. Die Gesundheitswissenschaftlerin und Autorin gibt in den kommenden Wochen Tipps und Ratschläge und freut sich darauf, gemeinsam mit euch Fortschritte zu machen.

Gerne steht Hannah euch für eure Fragen zur Verfügung!
Zeig uns deine Fortschritte oder Stelle deine Frage an Hannah!

Louisa Dellert



Auch Lou weiß über die Bedeutung von Yoga für die körperliche Fitness - und dennoch hatte sie bisher wenige Berührungspunkte mit diesem Bereich.

Das soll sich jetzt ändern!
Die Bloggerin testet alle Übungen mit euch und gibt Erfahrungsberichte und Tipps.
Sie möchte zusammen mit Hannah im Jahr 2017 durchstarten - und natürlich mit euch!

Du hast eine Frage an Lou?
Zeig uns deine Fortschritte oder Stelle deine Frage an Lou!

Grundlagen Yoga - der perfekte Start (von Lou)

Hallo liebe Community!

Wer von euch hat eigentlich schonmal Yoga gemacht?
Ich habe mich vor einigen Tage zum ersten Mal an einige Yogaübungen herangewagt und habe festgestellt, das es richtig Spaß macht und meinen Körper auf eine ganz andere Art und Weise fordert. Da ich im Bereich Yoga ein Einsteiger bin, habe ich Bloggerin Hannah um Rat gefragt.

Ich denke mal, dass es einige unter euch interessieren könnte, welche Tipps und Tricks uns Hannah mit auf den Weg gibt. Ihr dürft also auf ihren kommenden Beitrag gespannt sein. 

P.S. Einen Tipp kann ich euch aber auch schon mit auf den Weg geben: Probiert Yoga unbedingt aus! 

Eure Lou #befitbeyou

Yoga und Entspannung (von Hannah)

Uuups
Es ist während der Verarbeitung des Videos ein Fehler aufgetreten. Bitte löschen und erneut versuchen.
Verarbeiten
Das Video wird gerade verarbeitet – Das dauert eine paar Minuten.
Hochgeladen
Das Video ist bereit gespeichert zu werden.
Du hast Yoga neu für dich entdeckt und willst die ersten Schritte wagen? Wenn du bisher noch gar keine Erfahrungen mit Yoga gesammelt hast, ist ein Anfängerkurs im Yogastudio oder im Fitnessstudio genau das Richtige für dich! Wenn du die Grundlagen schon drauf hast, kannst du natürlich auch selbstständig zu Hause oder unterwegs üben.   
Ideal ist es, wenn du jeden Tag mindestens 10, aber noch besser 30 Minuten übst, und einmal pro Woche 90 Minuten. Zu welcher Uhrzeit du Yoga machst, ist dir überlassen – schau einfach, wann du die Übungen am besten in deinen Tagesablauf integrieren kannst. Du kannst die Asanas beispielsweise früh am Morgen, in der Mittagspause oder nach der Arbeit üben.   
Die Übungsabfolge, die ich für dich zusammengestellt habe, besteht aus drei Asanas (das sind die Körperübungen im Yoga): Krieger 2, friedlicher Krieger und der gestreckte seitliche Winkel. Die Übungen sind so konzipiert, dass jeder sie erlernen und ausführen kann:  

Beginne mit dem Krieger 2, einer kraftvollen Yogaübung: Setze die hintere Ferse um 90 Grad ab, so dass der hintere Fuß parallel zum Mattenrand steht. Das hintere Bein ist gestreckt. Das vordere Knie ist im 90-Grad-Winkel gebeugt, der Oberschenkel ist parallel zur Matte. Das vordere Knie zieht leicht nach außen. Strecke nun die Arme nach vorne und hinten und parallel zum Boden aus. Die Schultern ziehen nach unten und bilden eine Linie mit den Händen. Dein Blick geht nach vorne über den vorderen Mittelfinger. Bring Spannung in den gesamten Körper und ziehe den Bauchnabel leicht in Richtung Wirbelsäule. 

Aus dem Krieger 2 wechselst du dann in den friedlichen Krieger. Lege dazu den hinteren Arm auf dem hinteren Oberschenkel ab und strecke den vorderen Arm nach oben, bis du eine angenehme Dehnung in der Seite spürst. Dein Blick folgt der oberen Handinnenfläche. 

Aus dem friedlichen Krieger kommst du dann in den gestreckten seitlichen Winkel. Lege mit dem Ausatmen den vorderen Arm auf dem vorderen Oberschenkel ab und strecke den hinteren Arm über das Ohr nach oben. Der Blick folgt der oberen Hand. Die Schultern ziehen weg von den Ohren.

Viel Spaß beim Ausprobieren! Eure Hannah #befitbeyou

Hier findet ihr Hannah's Yogaoutfit:

Das Yoga Rad (von Lou)

Liebe Community,

ich hoffe euch geht’s gut und ihr seid noch fleißig dabei euch zu bewegen? Ich möchte euch heute das Yoga Rad vorstellen. Bis vor kurzem wusste ich noch überhaupt nicht, was ich mit diesem „Teil“ machen kann. Inzwischen möchte ich es nicht mehr missen. Es unterstützt beim Dehnen, aber auch beim Kräftigen der Muskulatur.Man sollte als Yoga- Anfänger natürlich nichts überstürzen, sondern langsam und kontrolliert in  die Übungen hineingehen. Das Yoga Rad gibt es übrigens jetzt auch bei Tchibo zu kaufen. Inklusive Übungsposter, Pflegetips und Yoga- Anregungen. 

Besitzt ihr bereits ein Yoga Rad? Vielleicht habt ihr ja noch ein paar weitere Tips aus Lager.
Ich freue mich auf euer Feedback, eure Lou. #befitbeyou

P.S. Immer schön am Ball bleiben! Wir sind eine Community und ziehen das Ziel „Mehr Bewegung“ gemeinsam durch. 

Grundlagen Yoga – der perfekte Start (von Hannah)

Bei Yoga denkst du wahrscheinlich als erstes an die verschiedenen Yogahaltungen (Asanas) wie den Krieger oder den Baum – dabei ist Yoga viel mehr als nur die Körperübungen! Yoga ist eine philosophische Lehre, die ihren Ursprung in Indien hat. Ziel ist es, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.    

Beim Yoga werden die Bewegungen und Atemübungen (Pranayama) bewusst miteinander verbunden. Es werden Kraft, Beweglichkeit und Balance trainiert, die Muskeln werden gestärkt und gedehnt und die Gelenke mobilisiert. Gleichzeitig wird außerdem die Konzentration gestärkt und Stress gemindert. Wenn du regelmäßig Yoga übst, hat das eine stimmungsaufhellende Wirkung und steigert das Wohlbefinden. Der Stoffwechsel wird aktiviert und Rücken-, Kopf- und Nackenschmerzen werden gelindert.

Wenn du deine erste Yogastunde besuchst, breitest du deine Yogamatte aus und beginnst die Übungen im Sitzen. Dein Blick zeigt nach vorne zum Lehrer. Bleibe während der Stunde mit deiner Aufmerksamkeit ganz bei dir und lasse dich nicht von den anderen Schülern ablenken. Meist beginnt die Stunde mit Atemübungen oder einer Meditation, damit du vom Alltagsstress abschalten kannst. 
Dann geht es weiter mit einer Abfolge von Yogaübungen, die der Lehrer ausgewählt hat. Häufig wird auch der Sonnengruß geübt, eine festgelegte Reihenfolge von Asanas. Während des Kurses kann es sein, dass der Lehrer dich korrigiert, um Fehlhaltungen und Beschwerden vorzubeugen. Lass dich auf die Hinweise ein und nimm sie keinesfalls persönlich! Zum Abschluss gibt es noch eine Ruhephase, Savanasa. Hier liegst du auf dem Rücken und kommst zur Ruhe.   

Yoga wird barfuß praktiziert, außerdem ist komfortable Yogakleidung am besten geeignet – also solche, die nicht zu eng und nicht zu weit sitzt, denn beides kann bei den Körperübungen stören. T-Shirts sollten eng anliegend sein, denn es gibt einige Übungen, bei denen weite Shirts herunterrutschen. In den meisten Yoga- und Fitnessstudios gibt es Matten zum Ausleihen. Die eigene Yogamatte zu benutzen ist aber hygienischer – außerdem kannst du sie dann auch zu Hause verwenden. 

Neben der Yogamatte und der Kleidung gibt es weitere Hilfsmittel, die eingesetzt werden können, beispielsweise Yogagurte, Yogablöcke oder das Yoga-Rad, das viele Asanas intensiviert und präzisiert.

Hier findest du die perfekten Yoga-Geräte für Zuhause:

FAZIT: wie bleibe ich motiviert?

Eine Ernährungsumstellung in Kombination mit Sport führt meist schnell zu den ersten Erfolgen! Wenn das Gewicht dann aber nach einiger Zeit stagniert und die Kilos nicht mehr so schnell purzeln, wie am Anfang, fällt man schnell in ein Motivationsloch. Mach dir deshalb bewusst, was du bereits erreicht hast und feiere deine Erfolge! Denn du hast bestimmt schon gemerkt, dass du dich viel fitter fühlst und leistungsfähiger bist.  

Halte dir auch deine Ziele immer vor Augen, um motiviert zu bleiben. Das hilft dir dabei, dich weiterhin gesund zu ernähren und Sport zu machen!   Mir hat es außerdem geholfen, mich mit anderen auszutauschen und meine Fortschritte zu dokumentieren – einerseits für mich selbst, andererseits aber auch, um andere zu motivieren. Online habe ich schnell Leute gefunden, die ähnlich ticken wie ich und wir haben uns gegenseitig motiviert, am Ball zu bleiben. Wenn die gesunde Ernährung, Fitness und Yoga erst einmal zur Routine geworden sind, wird es dir nicht schwerfallen, dran zu bleiben.  

Außerdem motiviert mich auch neue Sport- oder Yogakleidung immer dazu, wieder ins Yoga- oder Fitnessstudio zu gehen. Und auch das Kochen macht mit einem neuen Kochbuch oder neuen Küchengeräten direkt wieder viel mehr Spaß! Schau für noch mehr Motivation doch einfach mal in den Wochenwelten von Tchibo vorbei!

Eure Fragen und motivierenden Beiträge:

Mehr laden Lade ...

Autoposting

Vereinfache den Weg um deine Momente auch bei kommenden Produkttests zu teilen und aktiviere hier das Autom. Veröffentlichen für deine Plattformen. Wir posten außschließlich deine Inhalte in deinem Namen, wenn wir direkt vorher dich um Erlaubnis gebeten haben.

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist jetzt bestätigt.


Zur Seite

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist bereits bestätigt.


Zur Seite

×

Entschuldigung!

Beim Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse ist ein Fehler aufgetreten.


Zur Seite

×

Abmelden

Die Abmeldung war erfolgreich

Schließen
×

Entschuldigung

Zugangsdaten sind ungültig Sie müssen eingeloggt sein, um diese Ressource nutzen zu können Sie müssen für diesen Test freigeschaltet sein, um diese Ressource nutzen zu können Das Formular wurde bereits zu oft ausgefüllt Die Datei ist zu groß. Der Dateityp ist nicht akzeptiert. Unbekannter Fehler

×

Neues Passwort

Setze hier dein neues Passwort.
Speichern
Dein neues Passwort ist gespeichert
Schließen
Beim Speichern des neuen Passworts ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut oder lasse dir einen neuen Zurücksetzen-Link zuschicken.
Schließen
×

Du bist bereits angemeldet!

Viel Spaß in der Tchibo Community.

Schließen
×

Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise Teilnahme und Ablauf

Wenn du an unserer #befitbeyou-Aktion teilnimmst, erklärst du dich mit den folgenden Bedingungen einverstanden:
Die Aktion läuft vom 27. Dezember 2016 bis zum 28. März 2017 auf der Tchibo Community Website.
  • Teilnehmen können alle registrierten Tchibo Community Nutzer mit Wohnsitz in Deutschland ab 18 Jahren.
  • Mitarbeiter der Tchibo GmbH sowie ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen.
  • Zudem musst du dich bei der Tchibo Community registrieren, sowie die Teilnahmebedingungen per Klick akzeptieren.
  • Du nimmst an dem Wettbewerb teil, indem du dich für unsere Aktion anmeldest und regelmäßig mit der Community und den Blogger-Paten im Frage- und Antwortbereich kommunizierst. 
  • Du nimmst am Superfood-Gewinnspiel teil, indem du dein Rezept inkl. Bild hochlädst.
  • Tchibo behält sich vor, Einreichungen, die nicht den o. g. Bedingungen entsprechen, zu löschen und/oder vom Wettbewerb auszuschließen.
  • Tchibo behält sich vor, die von dir hochgeladenen Bilder für Werbezwecke auf Unternehmensplattformen im Internet unentgeltlich und zeitlich unbegrenzt zu nutzen (z.B. im Webshop oder für Facebook Postings) und zu veröffentlichen
  • Tchibo behält sich vor, den Wettbewerb bei Manipulation oder Betrugsversuchen vorzeitig zu beenden oder einzelne Nutzer vom Wettbewerb bzw. von der Verlosung auszuschließen.

Gewinne und Gewinnbenachrichtigung

Unter allen Aktionsteilnehmern verlosen wir ein gemeinsames Event mit dem Lieblings-Paten. 
Der Gewinner wird über die in seinem Tchibo Webshop-Account hinterlegte Kontakt-E-Mail-Adresse benachrichtigt. Für die Richtigkeit der Daten ist der Nutzer verantwortlich. Eine Barauszahlung oder ein Tausch des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit dem Absenden des Teilnahmeformulars erkennst du diese Teilnahmebedingungen an. 

Verantwortlich:
Tchibo GmbH 
Online Sales Germany 
Überseering 18 22297 Hamburg 
Tel.: +49 (0) 40 6387‐0 Amtsgericht Hamburg HRB 43618 Sitz 
Hamburg UST-IdNr.: DE811164447 
Geschäftsführung: Thomas Linemayr (Vorsitzender), Senay Kücük Tansu, Yves Müller, Ines von Jagemann, Carsten Wehrmann
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Michael Herz

Community News!

Wir entwickeln die Community stetig weiter und haben das Design moderner gestaltet:

  • Mehr Platz für deine Beiträge: Aktuelles aus der Community wird jetzt größer und schöner dargestellt.
  • Im Profil wird dir jetzt rund um das Profilbild dein Aktivitätsstatus gezeigt: Bist du sehr aktiv, ist der Kreis komplett geschlossen.
  • Hier siehst du jetzt nicht nur deine Beiträge, sondern auch deine Likes und kannst schneller einen Beitrag wiederfinden, der dir gefallen hat.
  • Besonders praktisch finden wir, dass du mit einem „@“ im Kommentarfeld nun auf Beiträge anderer Mitglieder antworten kannst.


Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren und Entdecken!
Dein Community Team


Los geht’s!
×

Profil melden

Bitte wähle mindestens einen der folgenden Gründe, warum du dieses Profil melden möchtest.
Abschicken
Danke für deine Unterstützung. Das Community Management wird deine Meldung überprüfen und bei Bedarf entsprechende Schritte einleiten.

Zur Startseite
×

Adressänderung

Die Adressänderung war erfolgreich

Die Adressänderung war leider nicht erfolgreich. Bitte später nocheinmal versuchen.

Schließen
×
keep alive
  1. Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.