Schließen
Du hast bereits teilgenommen.
Eine erneute Teilnahme ist leider nicht möglich.
Du musst angemeldet sein, um teilnehmen zu können.

Du bist nicht berechtigt teilzunehmen.
Dein Webbrowser unterstützt das direkte Ausfüllen des Formulars nicht, da 3rd Party Cookies deaktiviert sind. Bitte öffne das Formular in einem neuen Fenster um es auszufüllen.

Neues Fenster öffnen
Dein Webbrowser unterstützt das Ausfüllen des Formulars nicht, da Cookies deaktiviert sind. Bitte aktiviere Cookies und lade das Fenser neu.

Fenster neu
* Pflichtfeld
Simone T. hat noch keine Beiträge veröffentlicht
Löschen
Wenn ihr Wandern mögt und die Sächsische Schweiz noch nicht kennt, ist es an der Zeit, dieses wirklich schöne Bergparadies mit dem Malerweg oder den Schrammsteinen ( auf dem Foto) zu entdecken! Im Elbsandsteingebirge in Sachsen findet man nur 40 km von Dresden entfernt unzählige beschilderte Wanderwege. Die landschaftliche Vielfalt mit dem Nationalpark, Felsen, Tälern und ausgedehnten Wäldern eignet sich perfekt zum Wandern und Abschalten. Man muss nicht unbedingt ins Ausland, tolle Urlaubsregionen haben wir auch bei uns!
  •  
    Danke für den Tipp. Ich war zwar schon mal in der Sächsischen Schweiz unnd im Elbsandsteingebirge, aber nur kurz bei einer Bustour und da habe ich schon den Anblick genossen. Richtig, warum in die Ferne schweifen wenn gutes so nah liegen kann!👍
  •  
    Das sieht toll aus. Aber über die Brücke könnt ich mit meiner Höhenangst nicht drübergehen.
  •  
    Ich war auch schon dort. Es gibt viel schönes zu sehen und zu entdecken.
Absenden
Speichern
Löschen
Die Sächsische Schweiz in Sachsen ist ein Highlight für Wander- und Naturliebhaber. Wir haben die Region und um Rathen und die Bastei im Spätsommer erkundet und sind einen Klassiker gewandert: Vom Kurort Rathen durch den Wald hinauf zur berühmten Basteibrücke. Die Wanderung ist anspruchsvoll und man sollte wirklich gut zu Fuß sein, dafür wird man mit herrlichen Schluchten und Waldwegen und einer grandiosen Aussicht belohnt, das kann ich nur jedem empfehlen. Hinter der Basteibrücke hält man sich rechts und blickt nach wenigen Meter auf dieses tolle Panorama wie auf dem Foto ersichtlich.
Absenden
Speichern
Löschen
Jakobsmuschel- Bruschetta
Zutaten für 2 Personen als Vorspeise/ 1 Person Hauptspeise
4 kleine Tomaten
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
6 Scheiben Ciabatta ( Mehrkorn)
6 Jakobsmuscheln
1 EL Butterschmalz
Basilikum frisch
etwas Rucola oder anderer Salat
rosa Pfefferbeeren
Tomaten waschen, vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln. Basilikum waschen und 1–2 Stiele beiseite legen. Rest hacken, mit Tomaten und 1 EL Öl mischen. Abschmecken.

Ciabatta in 2 EL heißem Öl von jeder Seite goldbraun rösten. Auf einem Teller mit etwas Rucola anrichten. Muscheln waschen, trocken tupfen. In heißem Butterschmalz von jeder Seite 1–2 Minuten goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Tomatenmischung auf den Brotscheiben verteilen. Jeweils 1 Jakobsmuscheln daraufsetzen. Nach Belieben mit rosa Pfefferbeeren bestreuen .

Brote anrichten und mit Rest Basilikum garnieren.
  •  
    Da, könnte ich direkt reinbeißen. Super appetitlich!👍👍
  •  
    Sieht ja richtig lecker aus. Ich hab noch nie Jakobs Muscheln gegessen.
  •  
    Seiht sehr lecker aus obwohl ich keine Meeresfrüchte mag. 👍😊
  •  
    Noch nie Muscheln gegessen, aber da bekommt man Lust drauf 👌
  •  
    Vielen Dank für eure lieben Kommentare, probiert diese Muscheln ruhig mal
    aus, sie schmecken nicht
    nach Fisch eher nussig
  •  
    Das ist total appetietlich gemacht und ich bekomme sofort Lust darauf
  •  
    Danke für die tolle Rezeptidee - habe es gleich ausprobiert und bin begeistert. Rucola passt gut dazu!
Absenden
Speichern
Löschen
Johannisbeer- Schokoladen- Marmelade
Zutaten für 6- 7 kleine Weck Gläser

1 kg rote Johannisbeeren
100 g Schokolade Zartbitter
1000 g Vollrohr Gelierzucker
Die Johannisbeeren waschen und von den Stielen zupfen. Die Beeren mit dem Gelierzucker mischen und eine Stunde Saft ziehen lassen. Danach die Beeren in einen Topf geben und zerdrücken, aufkochen lassen und kurze Zeit sprudelnd kochen. Dabei immer wieder mit einem Holzlöffel umrühren. Die Marmelade ist fertig, wenn die Fruchtmasse im Topf eine klare und dunkelrote Farbe angenommen hat.

Inzwischen die Schokolade in kleine Stücke brechen oder mit einem Messer hacken. Nun die Schokostückchen in die fertige Marmelade einrühren, leicht zerlaufen lassen und in die vorbereiteten Gläser füllen.

Und nun ab zum Bäcker, frische Brötchen oder Croissants kaufen und die Marmelade genießen. 😊😊
Absenden
Speichern
Löschen
Erdbeer- Limetten Sommerlimonade
2 Limetten
1/4 frische Ananas
selbst gemachter Erdbeersirup
5 Zweige frische Minze
0,75 Mineralwasser
1 Limette in Scheiben schneiden und einfrieren. 1 Limette auspressen.

Wenn die Limettenscheiben durchgefroren ist, gebt ihr sie zusammen mit dem Saft einer Limette in eine 1-Liter-Karaffe, füllt Erdbeersirup dazu, dann zupft ihr die Minzblättchen von einem Zweig ab und gebt auch diese in den Krug und zuletzt füllt ihr alles mit dem Mineralwasser auf. Jetzt rührt ihr alles um und füllt es in Gläser und gebt viele Eiswürfel dazu. Die frische Ananas in Stücke schneiden und damit sowie einem Minzzweig das Glas verzieren. Schon ist die selbst gemachte Limonade fertig und ihr könnt sie genießen.
Absenden
Speichern
Löschen
Quinoa-Salat mit Ei & Avocado
Zutaten für 2 Personen:

200 g Quinoa
1/2 l Gemüsebrühe, Instant
75 ml Essig
3 EL Avocadoöl ( oder Olivenöl)
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
1 Chilischote, fein gehackt
2 Eier
1 Avocados
60 g Pinienkerne
etwas Schnittlauch
2 TL Chia-Samen
Quinoa in einem Sieb kurz durchspülen ( das entfernt die Bitterstoffe) und in Gemüsebrühe 10 Minuten kochen. Anschließend vom Herd nehmen und und abkühlen lassen. Essig, Öl und Zitronensaft zu einem Dressing verrühren und anschließend mit Salz, Pfeffer und einer fein gehackten Chilischote würzen. Parallel dazu die Eier 6 Minuten kochen, danach abschrecken, pellen und halbieren.
Avocado halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch von der Schale lösen. Avocado in Spalten schneiden und sofort mit etwas Zitronensaft beträufeln. Quinoa mit dem Dressing begießen und gut mischen.Quinoa auf 2 Portionen aufteilen, in eine Lunchbox geben, dazu in die Box die Avocado-Spalten, jeweils ein Ei in Scheiben geschnitten, Pinienkerne und Schnittlauch geben. Zum Schluss mit jeweils 1 TL Chia-Samen bestreuen. Dann alles zusammen essen.
Der Salat ist sättigend, gesund, hat einen Gemüse und Eiweißanteil und eignet sich daher perfekt für unterwegs zum mitnehmen
Absenden
Speichern
Löschen
Marzipan Terrassenkekse
Absenden
Speichern
Mehr laden Lade ...

Autoposting

Vereinfache den Weg um deine Momente auch bei kommenden Produkttests zu teilen und aktiviere hier das Autom. Veröffentlichen für deine Plattformen. Wir posten außschließlich deine Inhalte in deinem Namen, wenn wir direkt vorher dich um Erlaubnis gebeten haben.

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist jetzt bestätigt.


Zur Seite

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist bereits bestätigt.


Zur Seite

×

Entschuldigung!

Beim Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse ist ein Fehler aufgetreten.


Zur Seite

×

Abmelden

Die Abmeldung war erfolgreich

Schließen
×

Entschuldigung

Zugangsdaten sind ungültig Sie müssen eingeloggt sein, um diese Ressource nutzen zu können Sie müssen für diesen Test freigeschaltet sein, um diese Ressource nutzen zu können Das Formular wurde bereits zu oft ausgefüllt Die Datei ist zu groß. Der Dateityp ist nicht akzeptiert. Unbekannter Fehler

×

Neues Passwort

Setze hier dein neues Passwort.
Speichern
Dein neues Passwort ist gespeichert
Schließen
Beim Speichern des neuen Passworts ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut oder lasse dir einen neuen Zurücksetzen-Link zuschicken.
Schließen
×

Du bist bereits angemeldet!

Viel Spaß in der Tchibo Community.

Schließen
×

Neuer Look. Noch mehr Inhalt!

Geschafft! Wir haben in der Tchibo Community frisch gestrichen und ein bisschen aufgeräumt.
Außerdem haben wir neue exklusive Highlights für dich:

  • teste neben Tchibo Produkten jetzt auch exklusiv und kostenlos Tchibo Reisen
  • entdecke leckere Rezepte im Community Kochbuch und werde selbst Sternekoch der Woche
  • lerne Neues über Herkunft, Röstung und Zubereitung unseres Kaffees im Community Café
  • tausche dich mit unseren Experten und anderen Community Mitgliedern aus

Wir freuen uns riesig, dass du hier bist!
Viel Spaß beim Mitmachen.

Dein Tchibo Community Team


Los geht’s!
×

Profil melden

Bitte wähle mindestens einen der folgenden Gründe, warum du dieses Profil melden möchtest.
Abschicken
Danke für deine Unterstützung. Das Community Management wird deine Meldung überprüfen und bei Bedarf entsprechende Schritte einleiten.

Zur Startseite
×

Adressänderung

Die Adressänderung war erfolgreich

Die Adressänderung war leider nicht erfolgreich. Bitte später nocheinmal versuchen.

Schließen
  1. Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.