Schließen
Du hast bereits teilgenommen.
Eine erneute Teilnahme ist leider nicht möglich.
Du musst angemeldet sein, um teilnehmen zu können.

Du bist nicht berechtigt teilzunehmen.
Dein Webbrowser unterstützt das direkte Ausfüllen des Formulars nicht, da 3rd Party Cookies deaktiviert sind. Bitte öffne das Formular in einem neuen Fenster um es auszufüllen.

Neues Fenster öffnen
Dein Webbrowser unterstützt das Ausfüllen des Formulars nicht, da Cookies deaktiviert sind. Bitte aktiviere Cookies und lade das Fenser neu.

Fenster neu
* Pflichtfeld
Julia K. hat noch keine Beiträge veröffentlicht
Verwerfen

Uuups
Es ist während der Verarbeitung des Videos ein Fehler aufgetreten. Bitte löschen und erneut versuchen.
Verarbeiten
Das Video wird gerade verarbeitet – Das dauert eine paar Minuten.
Hochgeladen
Das Video ist bereit gespeichert zu werden.
×
Bild hochladen Video hochladen Bild oder Video hochladen Bild ersetzen Video ersetzen Bild oder Video ersetzen
Verbleibend: Verarbeiten-
Abbrechen
Hallo in die Runde, unsere Stadt hat den Klimanotstand ausgerufen und irgendwie fände ich es schön, wenn Tchibo sich von den Kapselmaschinen distanzieren würde, als Beitrag für die Umwelt. Das war mein erster und einfachster Beitrag...wobei ich da nur den Müllberg vor Augen hatte....der Umstieg weg von der Kapselmaschine und hin zur ganzen Bohne...die frisch gemahlen wird. Viele Grüße Julia
  •  
    Ich kann dir nur zustimmen! Hätte mich eigentlich auch gern zum Produkttest angemeldet, aber diese Plastikschleudern sind einfach keine Lösung. Es gibt mittlerweile Alternativen mit wiederbefüllbaren Kapseln etc. - wäre schön, wenn Tchibo mehr in diese Richtung gehen würde!
  •  
    Sehe ich genauso. Habe mich deshalb auch nicht beim Produkttest beworben.
  •  
    huhu! da bin ich voll bei euch!
    lg maren
  •  
    Hey ihr Lieben,

    ich möchte euch beruhigen :-) Auch wir überlegen ständig, wie wir die Kapselsysteme umweltfreundlicher gestalten können oder welche Alternative wir dem Kapselkunden anbieten können. Qbo war ein erster Schritt. Denn durch die quadratische Form kann man viel mehr Kapseln gleichzeitig transportieren und wenn man sie im Qbo-Beutel sammelt, können sie einfach über den Gelben Sack entsorgt werden. Dies garantiert die vollständige Wiederverwertung.

    Wir sind offen für Tipps und Ideen :-) Gerne auch hier unter dem Beitrag!

    Viele Grüße,
    Indre
  •  
    Ich denke, wenn jemand sehr wenig Kaffee trinkt, bleibt das Aroma in Kapseln schön frisch. Für Kaffeejunckies wie mich, wäre es absolut zu viel Müll. Und ein Produkt testen, welches nachher in der Ecke steht, fand ich auch blöd. Trotzdem finde ich auch wie Julia, Tchibo könnte sich diesbezüglich für die Umwelt etwas Neues einfallen lassen. Da finde ich Pads noch besser. Diese sind immerhin aus Papier. LG Sandra ☕️😊
  •  
    Hallo @Indre,
    gestern Abend waren Kapseln vom Mitbewerber in der Werbung. Die sollen komplett biologisch abbaubar sein. Vielleicht geht es in die Richtung? *zwinker* lg und ein schönes Wochenende, Maren
  •  
    Leider kann man dem Gelben Sack nicht vertrauen. Unsere Gelben Säcke landen in der Schweiz in einer Müllverbrennungsanlage und werden dort einfach verbrannt, weil es in der Schweiz nicht dieses Trennsystem wie hier gibt. Zumindest war das vor 3 Jahren noch so, habe das nicht weiter verfolgt. Mich hat das erschüttert und seitdem bin ich der Ansicht, lieber gleich vermeiden, als zu hoffen, dass vielleicht doch irgendwas wiederverwertet wird. Zumal Herstellen, verwenden und verwerten weitere Energie verwendet, die ich so im voraus sparen kann.
  •  
    Jaaa, bitte endlich ein Ende mit diesen unsäglichen Plastik-Alu-Kapseln!
Absenden
Speichern
Löschen
Fieberhaft nähe ich an einem neuen Kostüm für Fasnacht. Meine Nähmaschine ist schon so alt und defekt, dass es eigentlich keine Freude macht und damit ich durchhalte und dazwischen nicht völlig verzweifel, benötigt es dazwischen immer wieder einen Kaffee von Tchibo.
Absenden
Speichern
Löschen
Dieses Paar Schuhe haben mich bereits über 400 km weit getragen. Eigentlich sind sie wohl als Winterschuhe gedacht gewesen, aber ich trage sie als Wanderschuhe. Dieses Jahr haben sie mich von Januar bis März bei der Arbeit täglich begleitet, waren auf beim Wandern in Madeira mit dabei und jetzt gerade nochmal auf dem Fischertrail in Portugal mit dabei. Sie sind schon mehrfach ganz durchnässt gewesen, wie auch hier gerade auf dem Bild, wo ich sie etwas in der Sonne trockne, und stehen jetzt schon wieder für die Arbeit im Winter bereit. Tolle Qualität, super bequem. Das ist für mich auch so ein typischer Tchibo Moment mal ohne Kaffee.
  •  
    Das Foto kommt mir bekannt vor sieht aus als wäre es in Portugal bei den Klippen an der Algarve.
  •  
    Hoffe, daß sie noch lange halten. Hatte auch mal Schuhe, die über 10 Jahre gehalten haben. Dann waren sie durchgelaufen. Da lohnte es sich auch nicht, die nochmal zu reparieren.
  •  
    genau meine Farben :) und es gibt nichs schöneres als sich draußen in der Natur zu bewegen
  •  
    Ich habe mal Schuhe gehabt ,die hatten in der Sohle ein Loch, und ich hatte nasse Füsse.
  •  
    Soweit die Schuhe tragen
Absenden
Speichern
Löschen
Mein Kaffee-Moment ist dann, wenn ich mich mit meinem Tagebuch, einer guten Tasse Kaffee, evtl. etwas Schokolade und meist mit einer angezündeten Kerze eine Weile mich zurück ziehen kann von allem und schreiben kann. Dabei schalte ich ab, sortiere meinen Kopf und finde meine innere Ruhe und Mitte. Dabei genieße ich gerne eine gute Tasse Kaffee, meist eine große.
  •  
    Ein toller Moment
  •  
    Das ist sehr schön. Was schreibst du denn so?
  •  
    Über alles was mich so bewegt, belastet, erfreut, was ich erreichen möchte, was ich erlebt habe. Ich ordne damit meine Gedanken und bekomme den Kopf frei, weil ich es ja jederzeit nachlesen kann.
Absenden
Speichern
Löschen
Apfelbrot
1,5 kg Äpfel
1 kg Mehl
300 g geriebene Nüsse
300 g ganze Haselnüsse oder mit Walnüssen gemischt
300g Rosinen
400 g getrocknete Aprikosen oder Feigen
500 g Zucker
1/2 bis ganzen Beutel Lebkuchengewürz (je nach Geschmack)
1 EL Kakao
2 TL Zimt
2 Päckchen Backpulver
Äpfel schälen, raspeln
Aprikosen bzw. Feigen klein schneiden
Äpfel mit allem außer Mehl und Backpulver vermischen und über Nacht abgedeckt im Kühlen ziehen lassen. Dann Mehl mit Backpulver mischen und zum Ansatz dazu geben, gut durchkneten. Dann zu Brotlaibe formen. Bei 180 Grad Celsius ca. 1 Stunde bei Umluft backen, bei kleinen Broten kürzer. Hält sich eine gute Woche, kann eingefroren werden und ist im Winter mit Butter geschmiert super lecker.
Ergibt ca. 4 Brote
  •  
    oh muss ich auch mal Backen schmeckt sicher Super lecker .So was kenne ich nicht
Absenden
Speichern
Löschen
Mein Vorsatz für dieses Jahr ist, mich mehr um mich selbst zu kümmern und alte Hobbys wie z.B. Sticken, Nähen, Schreiben, Sportarten wieder auszuprobieren und zu schauen, was mir da noch Spaß macht und was nicht. Sehr viele Jahre habe ich all das vernachlässigt und dieses Jahr will ich mir dafür Zeit nehmen. Angefangen habe ich nun schon vor Weihnachten, da habe ich mir eine Handtasche genäht, nach Weihnachten habe ich mit dem Stricken von Socken angefangen und im Neuen Jahr habe ich gleich am 2. Januar eine Probestunde in Yoga gehabt. Mir hat es ganz gut gefallen und habe nun einen Kurs von 10 Stunden Ende Januar gebucht. Ich freue mich darauf und bin fleißig mit dabei. Auf dem Bild seht ihr ein kleines Heft, worin ich meine Projekte eintrage. Die Art es Projekts habe ich mit Post it als Register an die Seite geklebt und immer, wenn ich an einem Projekt etwas gemacht habe, trage ich es mit Datum ein. So kann ich immer nach sehen, ob ich auch an den Projekten und somit auch meinen Vorsätzen dran bleibe.
  •  
    Hallo Julia,

    Wow, da hast du ja schon fleißig an deinen Vorsätzen gearbeitet und hast schon einiges geschafft! :) Eine sehr gute Idee, mit dem Buch die Übersicht zu behalten!

    Viele Grüße,
    André
  •  
    Habe mir einen Terminkalender für dieses Jahr zugelegt der soll mir meine sport und Fitness termine anzeigen Damit ich .nichts verpasse .ist sehr vorteilhaft 🎋
  •  
    Ich bin weiterhin fleißig dabei. So habe ich schon 2 paar Socken gestrickt und bin am 3. Paar (da hat sich oben ein Fehlerteufel eingeschlichen Stricken war gemeint, nicht sticken), ich nähe an neuen Fasnachtskostümen für nächstes Jahr und ich habe mit Yoga angefangen.
Absenden
Speichern
Mehr laden Lade ...

Autoposting

Vereinfache den Weg um deine Momente auch bei kommenden Produkttests zu teilen und aktiviere hier das Autom. Veröffentlichen für deine Plattformen. Wir posten außschließlich deine Inhalte in deinem Namen, wenn wir direkt vorher dich um Erlaubnis gebeten haben.

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist jetzt bestätigt.


Zur Seite

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist bereits bestätigt.


Zur Seite

×

Entschuldigung!

Beim Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse ist ein Fehler aufgetreten.


Zur Seite

×

Abmelden

Die Abmeldung war erfolgreich

Schließen
×

Entschuldigung

Zugangsdaten sind ungültig Sie müssen eingeloggt sein, um diese Ressource nutzen zu können Sie müssen für diesen Test freigeschaltet sein, um diese Ressource nutzen zu können Das Formular wurde bereits zu oft ausgefüllt Die Datei ist zu groß. Der Dateityp ist nicht akzeptiert. Unbekannter Fehler

×

Neues Passwort

Setze hier dein neues Passwort.
Speichern
Dein neues Passwort ist gespeichert
Schließen
Beim Speichern des neuen Passworts ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut oder lasse dir einen neuen Zurücksetzen-Link zuschicken.
Schließen
×

Du bist bereits angemeldet!

Viel Spaß in der Tchibo Community.

Schließen
×

Neuer Look. Noch mehr Inhalt!

Geschafft! Wir haben in der Tchibo Community frisch gestrichen und ein bisschen aufgeräumt.
Außerdem haben wir neue exklusive Highlights für dich:

  • teste neben Tchibo Produkten jetzt auch exklusiv und kostenlos Tchibo Reisen
  • entdecke leckere Rezepte im Community Kochbuch und werde selbst Sternekoch der Woche
  • lerne Neues über Herkunft, Röstung und Zubereitung unseres Kaffees im Community Café
  • tausche dich mit unseren Experten und anderen Community Mitgliedern aus

Wir freuen uns riesig, dass du hier bist!
Viel Spaß beim Mitmachen.

Dein Tchibo Community Team


Los geht’s!
×

Profil melden

Bitte wähle mindestens einen der folgenden Gründe, warum du dieses Profil melden möchtest.
Abschicken
Danke für deine Unterstützung. Das Community Management wird deine Meldung überprüfen und bei Bedarf entsprechende Schritte einleiten.

Zur Startseite
×

Adressänderung

Die Adressänderung war erfolgreich

Die Adressänderung war leider nicht erfolgreich. Bitte später nocheinmal versuchen.

Schließen
  1. Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.