Schließen
Du hast bereits teilgenommen.
Eine erneute Teilnahme ist leider nicht möglich.
Du musst angemeldet sein, um teilnehmen zu können.

Du bist nicht berechtigt teilzunehmen.
Dein Webbrowser unterstützt das direkte Ausfüllen des Formulars nicht, da 3rd Party Cookies deaktiviert sind. Bitte öffne das Formular in einem neuen Fenster um es auszufüllen.

Neues Fenster öffnen
Dein Webbrowser unterstützt das Ausfüllen des Formulars nicht, da Cookies deaktiviert sind. Bitte aktiviere Cookies und lade das Fenser neu.

Fenster neu
* Pflichtfeld
  • Community-Kenner

    Community-Kenner haben erfolgreich an unserem Community-Quiz teilgenommen und wissen bestens über alle unsere Aktionen, Badges und Bereiche Bescheid.
  • Botschafter

    Botschafter haben mit einem besonders schönen Beitrag im Bereich Tchibo Momente mindestens fünf Likes gesammelt und nehmen automatisch an der Verlosung von 5 x 500 TreueBohnen des jeweiligen Monats teil.
  • Kaffee-Experte

    Kaffee-Experten haben erfolgreich an einem unserer Kaffee-Quizze im Bereich Community Café teilgenommen und können sich für unsere exklusiven Kaffee-Events anmelden.
  • Community Sternekoch

    Community Sterneköche haben ein sterneverdächtiges Rezept geteilt und mindestens fünf Likes gesammelt. Sie haben die Chance Sternekoch der Woche und mit ihrem Rezept im Community Kochbuch aufgenommen zu werden.

  • Produkttester

    Produkttester haben eines unserer Tchibo Produkte getestet und wertvolles Feedback gegeben.
  • Blogger

    Blogger haben in ihrem Profil ihren Instagram-Account oder eine andere eigene, inspirierende Webseite gepflegt.
  • Community-Held

    Wow, das aktivste Mitglied der Tchibo Community!
  • Profil-Vorbild

    Profil-Vorbilder haben ihr Profil vorbildlich ausgefüllt – mit Foto und allem Drum und Dran.
  • Held der ersten Stunde

    Helden der ersten Stunde sind unsere allerersten Community Mitglieder. Großartig!
  • Community-Kenner

    Du erhältst diesen Badge, wenn du erfolgreich an unserem Community-Quiz teilgenommen hast. Als Community-Kenner weißt du bestens über alle unsere Aktionen und Bereiche Bescheid und bist mit unseren Badges vertraut.
  • Community-Held

    Du erhältst diesen Badge, wenn du unser aktivstes Mitglied bist. Mit jeder Interaktion kommst du diesem Ziel einen Schritt näher.
  • Botschafter des Monats

    Du erhältst diesen Badge, wenn du einen besonders schönen Beitrag mit der Community im Bereich Tchibo Momente geteilt und mindestens fünf Likes gesammelt hast. Als Botschafter nimmst du automatisch an der Verlosung von 5 x 500 TreueBohnen des jeweiligen Monats teil.
  • Kaffee-Experte

    Du erhälst diesen Badge, wenn du erfolgreich an einem unserer Kaffee-Quizze teilgenommen hast. Nur als ausgezeichneter Kaffee-Experte kannst du dich für unsere exklusiven Kaffee-Events anmelden.
  • Community Sternekoch

    Du bekommst diesen Badge, wenn du ein sterneverdächtiges Rezept in unserem Community Kochbuch gepostet hast – und mindestens fünf Likes erhältst. Du hast die Chance Sternekoch der Woche zu werden und mit deinem Rezept im Community Kochbuch aufgenommen zu werden. So erfährt jeder von deinem kulinarischen Erfolg!
  • Produkttester

    Du erhältst diesen Badge, wenn du an einem unserer Produkttests teilgenommen und wertvolles Feedback gegeben hast.
  • Blogger

    Du erhältst diesen Badge, wenn du deinen eigenen Blog schreibst, eine inspirierende Instagram-Seite oder eine eigene Webseite pflegst.
  • Profil-Vorbild

    Du erhältst diesen Badge, wenn du dein Profil vorbildlich ausgefüllt hast – mit Foto und allem Drum und Dran.
  • Held der ersten Stunde

    Diesen Badge erhalten Mitglieder, die seit der ersten Stunde dabei sind und uns seitdem die Treue halten.
Björn B. hat noch keine Beiträge veröffentlicht
Löschen
Guten Morgen zusammen und einen schönen Dienstag
weiterlesen …
Speichern
  • Nicht so traurig schauen. Dir auch einen schönen Tag
     
  • Ihr seid ja früh wach. Einen schönen Dienstag wünsche ich euch auch.
     
weiterlesen …
    Absenden
    Löschen
    Sonntags Spaziergang runter zum Hafen

    Allen einen schönen Sonntag
    weiterlesen …
    Speichern
    weiterlesen …
      Absenden
      Löschen
      Joghurt Brot
      240 g Wasser lau warm
      10 g frische Hefe
      350 g Weizenmehl Type 550 und etwas mehr zum Bearbeiten
      150 g Roggenmehl Type 1150
      100 g Naturjoghurt
      2 TL Salz
      1 TL Honig
      1, 5 TL Backmalz
      2 EL hellen Balsamico
      Das Wasser mit der Hefe und den Honig verrühren und 3 bis 4 Minuten stehen lassen (bis sich kleine Bläschen auf der Oberseite bilden)
      Dann die restlichen Zutaten dazugeben und für 3bis4 Minuten gut verkneten.

      Dann den Teig an einem warem Ort abgedeckt ein ein halb Stunden gehen lassen.

      Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca 10 mal falten und zu einem Brotleib formen.
      In einen bemehlten Römertopf legen, mit Mehl besteuben und 4mal mit einem scharfen Messer einschneiden.

      Das ganze jetzt auf der untersten Schiene im nicht vorgeheizten Backofen bei 240°C für 50 min backen. Den Deckel vom Römertopf entfernen und nochmal ca. 10 Min bräunen lassen.
      Danach auf einem kuchengitter abkühlen lassen.
      weiterlesen …
      Speichern
      weiterlesen …
        Absenden
        Löschen
        Der BARISTA Crema Blonde ist ein sehr gut schmeckender milder Kaffee mit einer angenehmen Säure, leicht fruchtigem Aroma und schöner Crema.
        Meiner Lebensgefährtin und mir hat er sehr gut geschmeckt.
        weiterlesen …
        Speichern
        weiterlesen …
          Absenden
          Löschen
          Butter Kuchen mit Zimt
          500 g
          Mehl
          40 g
          Hefe (frisch)
          250 ml
          Milch (lauwarm)
          200 g
          Zucker
          225 g
          Butter
          1
          Ei
          1 Prise
          Salz
          2 EL
          Zimt
          60 ml
          Zuckerwasser
          60 g
          Mandelblättchen
          Ein Backblech einfetten. Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrücken. Die frische Hefe hineinbröckeln und mit etwas Milch, etwas Zucker und etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen.

          100 g Butter schmelzen lassen, die restliche Butter in den Kühlschrank stellen. 70 g Zucker, das Salz und ein Ei, die geschmolzene Butter und die restliche Milch zum Vorteig geben und mit dem gesamten Mehl zu einem Hefeteig schlagen. Den restlichen Zucker mit dem Zimt mischen.

          Den Hefeteig einen Zentimeter dick ausrollen, auf das Backblech legen und nochmals 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 250ºC vorheizen. In den Teig kleine Mulden drücken und die kalte Butter in Flöckchen darauf setzen. Die Mandeln auf dem Kuchen verteilen und dick mit Zimtzucker bestreuen. Den Kuchen bei 180ºC etwa 25 Minuten lang backen. Den noch heißen Kuchen mit Zuckerwasser besprengen.
          weiterlesen …
          Speichern
          weiterlesen …
            Absenden
            Löschen
            In diesem Sinne einen schönen Samstag
            weiterlesen …
            Speichern
            weiterlesen …
              Absenden
              Löschen
              Ich habe heute Post bekommen und freue mich sehr darauf den neuen Barista Crema Blonde ausgiebig testen zu dürfen 😁🤩😊
              Ich bin dann jetzt mal Kaffee trinken 🎉☕
              weiterlesen …
              Speichern
              weiterlesen …
                Absenden
                Löschen
                Einen schönen Wochenteiler euch allen...
                So guck ich vor dem ersten Kaffee
                weiterlesen …
                Speichern
                weiterlesen …
                  Absenden
                  Löschen
                  Cheeseburger mit Bacon Jam
                  1000g     Bacon
                  500g     Zwiebeln
                  200g     rote Zwiebeln
                  5 St.      Knoblauchzehen
                  125 ml  Whisky
                  125 ml  Ahornsirup
                  125g     Rohrzucker
                  30 ml    Balsamico Essig
                  1 EL      geräuchertes Paprika Pulver
                  ½ TL      9 Pfeffer Symphonie
                  1 EL        sauba scharfe BBque Saucene

                  Rindfleisch Patties
                  Burger Buns
                  Cheddar Käse
                  Den Bacon in Scheiben schneiden und Ihn dann noch mal quer in kleine Streifen schneiden. Dann den Bacon in einer Gusspfanne langsam auslassen. Das sollte bei mittlerer Hitze ruhig 1-1,5 Stunden dauern. Der Bacon verliert erst das ganze Wasser und wird dann in seinem eigenen Fett schön knusprig angebraten. Der Bacon ist fertig wenn das Fett aufschäumt. Am Anfang brauchst du eigentlich gar nicht viel zu tun, erst wenn der Bacon anfängt im eigenen Fett zu bräunen, solltest du ihn durch rühren und wenden dafür sorgen, dass er schön gleichmäßig knusprig und goldbraun wird. Jetzt den knusprigen Bacon in ein Sieb abgießen und das Bacon Fett abtropfen lassen. Den knusprigen Bacon auf einem Küchentuch abkühlen lassen. Die Zwiebeln in Stücke schneiden. Nicht zu fein (ich finde immer man darf ruhig noch sehen was man isst). Ich schneide meist ein Hälfte recht fein und eine hälfte grober. Den Knoblauch fein hacken und beiseite stellen. Die Zwiebeln werden in 2-3 EL Baconfett in der Pfanne glasig gedünstet. Das kann bei mittlerer Hitze ca 15-20 Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Der Knoblauch und die BBQue sauce kommen hinzu und alles wird unter mittlerer Hitze angeschwitzt (ca 2-3 Minuten). Wenn die Zwiebel- Knoblauch Mischung leicht bräunt und ein unglaublicher Duft sich breit macht kommt das geräucherte Paprika Pulver hinzu. Alles unter ständigem Rühren 1 Minute weiter braten und mit dem Whisky und Ahornsirup ablöschen. Jetzt kann auch der Pfeffer dazu und alles wird 2-3 Minuten eingekocht bis der Whisky Dunst verflogen ist. Jetzt den Balsamico Essig und den Rohrzucker zu den Zwiebeln und alles zu einem schönen Sud eindicken. Zu guter Letzt kommt der knusprige Bacon wieder zurück in die Pfanne und alles wird durch gemengt. Die Bacon Jam sollte nicht zu dick werden da sie nach dem Abkühlen noch fester wird.

                  🍔🍔🍔🍔Die Burger Buns antoasten
                  Die Patties Braten oder Grillen
                  Auf die untere Bun Hälfte Salat,dann das Pattie, Cheddar, Bacon Jam Wer mag noch rote Ziebeln und Tomate
                  Zuletzt den Deckel drauf und es sich schmecken lassen 🤤
                  weiterlesen …
                  Speichern
                  • bestimmt lecker für die Bacon-Fans!
                     
                  • Oh Björn, jetzt bist du mir aber zuvor gekommen, denn Bacon Jam wollte ich auch mal austesten. Aber der Burger sieht klasse aus.
                     
                  • @Cornelia B. Du kannst es doch jetzt einfach nach kochen 😉 und dann berichten wie es dir geschmeckt hat 😊
                     
                  • Boah, sieht der Lecker aus. Wo bekommst Du die Burger Buns her?
                     
                  • Ehrlich.....ich verstehe das ganze Rezept nicht 😱🙄🙄😣
                     
                  weiterlesen …
                    Absenden
                    Löschen
                    Lila-Laune-Shake
                    - 75g Heidelbeer
                    - 2 Pfirsiche
                    - Saft einer halben Zitrone
                    - 1 TL frisch gehackte Minze
                    - 220 ml Buttermilch
                    Als erstes entkernt und häutet ihr die Pfirsiche,
                    Wenn ihr das am Vortag macht friert sie über Nacht ein 😉 dann schmeckt der Shake noch Leckerer und er ist schön cremig.
                    Dann hackt ihr die Minze. Sortiert und wäscht die Heidelbeeren gründlich. Jetzt gebt ihr alle Zutaten und den mixer und Püriert alles ordentlich durch. Ab ins Glas damit und genießen...
                    weiterlesen …
                    Speichern
                    weiterlesen …
                      Absenden
                      Löschen
                      Papaya Birnen Shake
                      1/2 Papaya
                      1/2 Birne
                      1 EL geröstete Pinienkerne
                      160 ml Buttermilch oder Sojamilch
                      Als erstes die Pinienkerne anrösten

                      Die Papaya und die Birne halbieren, entkernen und schälen. Dann würfeln und zusammen mit den Pinienkernen in den Mixer geben, die Buttermilch dazu geben und alles fein pürieren.
                      Evtl mit Süßstoff abschmecken und in ein Glas geben.
                      weiterlesen …
                      Speichern
                      weiterlesen …
                        Absenden
                        Löschen
                        Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit vielen schönen Momenten...
                        Relax and enjoy
                        weiterlesen …
                        Speichern
                        weiterlesen …
                          Absenden
                          Löschen
                          Moin zusammen.
                          Nicht den Durchblick verlieren...
                          In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen sonnigen Dienstag!
                          weiterlesen …
                          Speichern
                          weiterlesen …
                            Absenden
                            Löschen
                            Pulled Chicken Burger mit Kürbis-Coleslaw
                            Pulled Chicken Burger mit Kürbis-Coleslaw

                            1/2 Hokkaido
                            1 große Möhre
                            1 Roten Apfel
                            Saft einer Orange
                            1 EL hellen Balsamico
                            Rapsöl
                            Salz/Pfeffer

                            Burgerbuns
                            BBQue sauce (am besten Honig Senf)
                            Pulled Chicken
                            Für die Zubereitung des leckeren Kürbis Salates braucht ihr nur wenig Zutaten und weniger als zehn Minuten Zubereitungszeit: einen halben Hokkaido-Kürbis (dieser eignet sich aufgrund seines nussigen Geschmacks besonders gut und die Schale kann dran gelassen werden),Möhren und einen großen Apfel. Der Apfel sollte am besten eine rote Schale haben, dies macht sich fürs Auge nachher schöner. Mit einer Reibe oder einer Küchenmaschiene die Obst, bzw. Gemüsestücke zu feinen Streifen schreddern. Für das frische Dressing den Saft einer Orange, Sonnenblumenöl und dem hellen Balsamico Essig mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

                            Die Buns toasten oder im Backofen oder auf dem Grill anrösten, die Unterseite mit dem gepullten chicken belegen und da den Kürbis - Coleslaw drauf geben und Deckel druff 🤔😉🤣
                            weiterlesen …
                            Speichern
                            weiterlesen …
                              Absenden
                              Löschen
                              Kürbis Ravioli in Salbei Haselnuss Butter
                              300 g Hokkaido Kürbis
                              150 g Zwiebeln
                              4 Knoblauchzehen
                              60 g Parmesan
                              1 EL braunen rohrzucker
                              Salz/Pfeffer

                              300 Mehl 405
                              3 Eier
                              60 ml Olivenöl

                              10 Salbeiblätter
                              Eine handvoll Haselnüsse
                              Butter
                              Als erstes hab ich einen Nudelteig gemacht, um 30 schöne Ravioli zu bekommen, das reicht bestimmt für vier Personen. Ich knete also Mehl, Eier und Olivenöl sorgfältig zu einem festen, glatten Nudelteig. Ich wickle ihn gut in Frischhaltefolie ein und lege ihn für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank. Danach ist mein Teig schön elastisch und lässt sich richtig gut ausrollen.

                              Füllung für die Kürbisravioli

                              Für die Kürbisfüllung nehme ich 300 Gramm Hokkaido Kürbis , den braucht ihr nicht schälen,nur die Kerne mit einem Esslöffel rausscharben und dann das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebelnundcden Knoblauch ebenfalls schälen und in grobe Würfel schneiden. Jetzt den Kürbis zusammen mit den Zwiebeln und dem Knoblauch auf ein tiefes Backblech oder in eine Auflaufform geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem ordentlichen Schuss Olivenöl verrührt für eine halbe Stunde bei 200°C in den Backofen schieben.
                              Aus dem Ofen nehmen auskühlen lassen und zusammen mit dem Rohrzucker und dem Parmesan in einem mixer pürieren.

                              Den Nudelteig in kleinen Portionen mit der Nudelmaschiene ausrollen, mit einem Glas oder Nudelausstecher den Teig für die Ravioli ausstechen.
                              Das Kürbis Püree in einen spritzbeutel geben und auf jeden teigling einen Klecks von dem Püree geben.
                              Dann die Ravioli sorgfältig verschließen und die Ränder mit den Zinken einer Gabel eindrücken.

                              Jetzt gebt ihr die Ravioli in einen Topf mit gesalzenen und kochendem Wasser. Die Ravioli sind fertig, wenn sie oben Schwimmen. Dann vorsichtig mit einer Schaum Kelle abfischen, kurz abtropfen lassen und in einer Pfanne mit Salbei-Haselnuss-Butter schwänken.
                              Dazu passt geriebener Parmesan
                              weiterlesen …
                              Speichern
                              weiterlesen …
                                Absenden
                                Löschen
                                Das hab ich heute morgen in der Stadt gesehen und musste mir darauf gleich erstmal einen Espresso kaufen...
                                In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Donnerstag
                                weiterlesen …
                                Speichern
                                weiterlesen …
                                  Absenden
                                  Löschen
                                  Ich wünsche euch einen schönen Wochenteiler
                                  Ich genieße ihn jetzt nach einem kurzen Spaziergang mit einem Kaffee Latte auf dem Sofa
                                  weiterlesen …
                                  Speichern
                                  weiterlesen …
                                    Absenden
                                    Löschen
                                    Der Herbst ist da...
                                    Unten am Hafen erstmal den Frischen Wind um die Nase wehen lassen und einen heißen Kaffee dazu trinken
                                    weiterlesen …
                                    Speichern
                                    • So ähnlich sieht es bei uns aus, allerdings mit Regen und gefühlt dunkler
                                       
                                    • wow, voll gut :)
                                       
                                    • Eine gute Idee 👍
                                       
                                    • Hab meine frische Luft gerade im Garten eingeatmet. Der muss schließlich auch noch bearbeitet werden 😀😀😀
                                       
                                    • Du wohnst da, wo ich gern wohnen würde. Seufz.