Schließen
Du hast bereits teilgenommen.
Eine erneute Teilnahme ist leider nicht möglich.
Du musst angemeldet sein, um teilnehmen zu können.

Du bist nicht berechtigt teilzunehmen.
Dein Webbrowser unterstützt das direkte Ausfüllen des Formulars nicht, da 3rd Party Cookies deaktiviert sind. Bitte öffne das Formular in einem neuen Fenster um es auszufüllen.

Neues Fenster öffnen
Dein Webbrowser unterstützt das Ausfüllen des Formulars nicht, da Cookies deaktiviert sind. Bitte aktiviere Cookies und lade das Fenser neu.

Fenster neu
* Pflichtfeld
Margret R. hat noch keine Beiträge veröffentlicht
Löschen
Meine ausgedienten Zahnbürsten sind weiter im Einsatz um in die hintersten Ecken zu gelangen. Sie sind im ganzen Haus und auch im Garten verteilt.
  •  
    Die hab ich auch Margret. Da kannst du wunderbar in der spüle oder im Bad im Waschbecken den Ausguss damit schrubben.
  •  
    Das mache ich auch. Ecken und Kanten, wo der Lappen nicht wirklich hin kommt werden damit echt sauber. Habe auch schon meine alte Zahnbürste mit in die Arbeit geschleppt um dort Ecken und Kanten zu säubern was die putzfrau gerne übersieht :-(
  •  
    So ausgediente Zahnbürste sind schon prima um in die kleinsten Ecken zu gelangen .Ich möchte sie nicht missen.
  •  
    Ich auch nicht mehr Brigitte.
  •  
    Ja, bei mir müssen die auch dranglauben, werden immer einige Zeit nach deren Hauptzweck irgendwo im Haushalt genutzt.
Absenden
Speichern
Löschen
Dieses Anzuchtset habe ich vor ein paar Tagen erstanden. Ist natürlich ein Tchibo-Produkt. Warte nun sehnsüchtig, das sich das erste Grün bei der Petersilie zeigt. Mit dem Schnittlauch klappt ja schon ganz gut.
  •  
    Ich drück dir die Daumen, der Schnittlauch sieht ja schon mal ganz gut aus fürs Erste.
  •  
    Ach Mist, jetzt war ich heute morgen schon wieder in der Stadt und hab vergessen bei Tchibo nach diesen Samen zu schauen 😵😞
Absenden
Speichern
Löschen
So, das ist jetzt mein erster Versuch mit dem Bienenwachstuch. Da das Tuch ja etwas steif daherkommt, habe ich es in meinen Händen angewärmt und da ließ es sich schon etwa formen. Habe damit die Schnittfläche meines Brotes abgedeckt. Soll ja vorm Austrocknen schützen. Warten wir es mal ab. 🤔
  •  
    Liebe Margret,

    wie schön, da bin ich mal gespannt, meins ist nach 1 Mal verwenden auch schon weicher geworden und lässt sich besser formen. Ich bin gespannt auf dein Ergebnis 😍.

    Viele Grüße,
    Lena
  •  
    Bienen Wachs braucht wahrscheinlich auch ein bisschen handwärme damit es weicher wird. Klingt eigentlich irgendwie logisch, oder?.
  •  
    Das Tuch sieht aber sehr hübsch aus.Das Design gefällt mir schonmal sehr gut.
Absenden
Speichern
Löschen
Jipiie, ich bin dabei. Ich darf die Bienenwachstücher testen. Der Tag ist gerettet. 😃😃😃😃👍👍👍
  •  
    Na das ist doch super liebe Margret. Ich bin schon gespannt auf deine Berichte 👍👍👍😀
  •  
    Cool!!! 👍👍👍😃 Dann ganz viel Spaß beim Testen!!! 👍😃Bin schon auf die Berichte gespannt! 😃LG Sandra
  •  
    Meine sind noch nicht da, aber ganz viel Spaß dir schon mal beim Test.
  •  
    Meine sind auch noch nicht da.
  •  
    Hätte sie auch gerne getestet,aber bin wohl nicht dabei. Ejne Info, das ich nicht dabei bin,gab es diesmal nicht 😑
  •  
    Hallo Mandy, André hatte vor kurzem noch in der community geschrieben dass sie das nicht mehr machen wollen. Keine schriftlichen Absagen mehr.
Absenden
Speichern
Löschen
Raffinierte Hack-Tomaten-Bällchen
600 g Gehacktes Halb und Halb
Salz, Pfeffer, Papriapulver, edelsüß
1 El Senf
1 Ei
1 Brötchen
Ca. 12 Cocktailtomaten
4 El Speiseöl

Für die Tomaten-Kräuter-Soße:
1 Zwiebel
1 Dose stückige Tomaten, 400 g
1 El Tomatenmark
Ital. Kräuter
Das Brötchen in Milch oder Wasser zuvor einweichen und gut ausdrücken. Die anderen Zutaten alle miteinander vermengen und dann mit feuchten Händen in 12 Teile teilen und daraus kleine Bällchen formen. In die Mitte des Bällchens eine Mulde drücken, die so groß sein muß, dass die Tomate hinein passt. Also die Hackmasse umschließt komplett die Tomate.

Öl in der Pfanne erhitzen und die Bällchen rundherum in ca. 10 Minuten braten. Dann die Bällchen aus der Pfanne nehmen und warm halten.

In der Zwischenzeit für die Sauce die Zwiebel abziehen und würfeln. Wiederum etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebelndarin andünsten. Tomaten und Tomatenmark hinzufügen und alles einkochen lassen und abschmecken. Zum Schluß die Kräuter einrühren.

Dazu passt ein grüner Salat.

Mit Mühe und Not habe ich noch ein Bildchen machen können, denn die Bällchen waren schnell aufgegessen.
Absenden
Speichern
Löschen
Wir benutzen z. B. Toilettenpapier ohne Hülse. Hat man das schon mal ausgerechnet, wieviel Papier man damit sparen kann?
  •  
    Liebe Margret,

    das ist eine super Idee!

    Viele Grüße,
    Lena
  •  
    Wie ist das denn gemeint, ohne Hülse??
  •  
    ohne Rolle??
  •  
    Ja ohne Papprolle innendrinn.
  •  
    Die ist doch auch nur aus Papier. Kann doch ganz einfach recykelt werden.
  •  
    Was es alles gibt... 🤔Und wie ist sie preislich? 🤔
  •  
    Verstehe ich auch nicht ,meine Rollen dürften sogar in die Toilette ,lösen sich wieder auf,was ich nie mache .
  •  
    @Elke, das ist ja auch cool.
    @ Mechthild, genau damit ist die Papierrolle, wo das Klopapier aufgerollt ist, gemeint. 🤔
  •  
    Aber was mir da erst später aufgefallen ist: Die Verpackung war wieder aus Plastik. 😝😝🤨
Absenden
Speichern
Verwerfen

Uuups
Es ist während der Verarbeitung des Videos ein Fehler aufgetreten. Bitte löschen und erneut versuchen.
Verarbeiten
Das Video wird gerade verarbeitet – Das dauert eine paar Minuten.
Hochgeladen
Das Video ist bereit gespeichert zu werden.
×
Bild hochladen Video hochladen Bild oder Video hochladen Bild ersetzen Video ersetzen Bild oder Video ersetzen
Verbleibend: Verarbeiten-
Abbrechen
Das muß ich doch mal loswerden. Hat doch irgendwie auch mit Nachhaltigkeit zu tun. Das ist der Umgang der Menschheit miteinander. Folgende Situation. In einer Nacharstadt war ein großer Schützenfestumzug. Eine Rollstuhlfahrerin stand am Rand und wurde immer weiter nach hinten gedrängt, sodaß sie überhaupt nichts mehr sehen konnte. Das war den Umstehenden egal. Und dumme Bemerkungen könnte sie sich auch anhören.

Das ist nur eine Geschichte. Mich regt so etwas auf. Können denn die Leute nicht etwas mehr Rücksicht aufeinander nehmen? Ich weiß, das ist nur ein frommer Wunsch. 🥺🤒🙏🤔🥵
  •  
    Liebe Margret,

    da gebe ich dir Recht. Leider gibt es immer wieder solche Situationen... Es wäre wirklich schön, wenn mehr Rücksicht aufeinander genommen werden würde!

    Viele Grüße,
    Lena
  •  
    Da kann ich auch nur zustimmen. Solche Situationen habe ich auch schon erlebt.
  •  
    Solche Situation erlebe ich auch immer mal wieder und ganz ehrlich ich kann dann mein Maul nicht halten. Mich ärgert sowas auch maßlos.
  •  
    Da geht es dir wie mir Cornelia. Ich halte schon lange nicht mehr die Klappe 🤪
  •  
    Kann Euch nur zustimmen! Sehe ich genauso! 😊
  •  
    Danke. 🙏
Absenden
Speichern
Löschen
Aber was mußte ich dann sehen. Das Verpackungspapier war fest getackert. 😳
  •  
    Was hast Du denn zuerst gesehen?👀👀👀
  •  
    War der Kuchen angetackert ,lach was war darauf?
  •  
    Die wollten halt auf nummer sicher gehen 😀
  •  
    Da war ein einsamer Eisbecher drauf.
    @ Mechthild, so stürmisch war es hier aber auch nicht. 😄
  •  
    Gröhl,sicher ist sicher
  •  
    Manche Leute kommen halt auch seltsame Ideen. Wenigstens ist der Eisbecher heile angekommen.
  •  
    Hahaha Margret 😂😂😂so war das aber auch nicht gemeint 😂😂😂😂
  •  
    Ein bisschen Spaß muss sein, das Leben ist schön hart genug. 😄😄😄
Absenden
Speichern
Löschen
In unserer Eisdiele gibt es jetzt essbare Becher.
  •  
    Huch , war das ein Eis TO GO in Papier verpackt ?
  •  
    Ja, das wurde mir mitgebracht.
  •  
    Die gibt es bei uns auch aber schon länger.
  •  
    Bei uns auch. Fand das aber so witzig in Kombination mit der festen Verpackung. Und meistens esse ich das Eis in der Eisdiele oder unterwegs. 😃
  •  
    Coole Idee, nur schade, dass soviel Papier für die Verpackung gebraucht wurde und dann noch getackert wurde. Eine kleine Papiertüte, die man wieder verwenden könnte, wäre schöner!
  •  
    Das ist eine schöne Idee mit den Eisbechern und wie Sandra schon sagt eine schöne Papiertüte hätte als Verpackung sicher auch gereicht.
  •  
    Wenigstens war die Verpackung aus Papier und nicht aus Plastik.
  •  
    Liebe Margret,

    das ist ja super! Das wäre für mich perfekt, ich esse eigentlich lieber aus einem Becher.😀

    Viele Grüße,
    André
  •  
    Super Idee mit den essbaren Eisbecher! Da würde ich das auch im Becher nehmen, aber da ich das bei mir noch nicht gesehen habe bleibt es bei den Hörnchen, denn die Becher habe ich schon lange nicht mehr gemocht!
Absenden
Speichern
Löschen
Gnocchi mit fruchtiger Gemüsesauce
Für den Teig:
Ca. 1,2 kg mehlig kochende Kartoffeln
Salz, geriebener Muskat
3 El Speisestärke
3 Eigelbe
Mehl oder Stärke für die Arbeitsfläche

Für die Sauce:
Salz, Pfeffer, ital. Kräuter
Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprikaschote
2 Karotten
Etwas Tomatenmark
125 ml Gemüsebrühe
1 Schuss Limoncello
Kartoffeln waschen, schälen, halbieren und in kochendem Salzwasser für ca. 20 Minuten garen, dann abgießen und das Restwasser bei kleiner Hitze verdampfen lassen.

Mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln gründlich zerstampfen, Stärke und Eigelbe zugeben und schnell zu einer Masse vermengen und mit Salz und Muskat würzen.

Aus der Kartoffelmasse nun 3 fingerdicke Rollen formen und mit einem Messer in ca. - 2,5 cm lange Stücke schneiden und die Enden etwas abrunden. Mit einer Gabel etwas flachdrücken. Nun die Stücke in siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen.

Zwiebel, Knofizehe, Paprikaschote und Karotten putzen und fein würfeln und in einer beschichteten Pfanne fettfrei anrösten, Tomatenmark und die Gemüsebrühe zufügen und bei kleiner Hitze weiterköcheln, evtl. pürieren. Mit Gewürzen und Kräutern würzen und mit einem Schuss Limoncello abschmecken.

Die Gnocchi aus dem Wasser holen und mit der Gemüsesauce übergießen.

Buon Appetito
  •  
    Mh, das hört sich aber lecker an
  •  
    In dieser Weise habe ich das auch das erstmal ausprobiert. Die Familiy war begeistert. 😄
  •  
    Sehr delikat ,zum ausprobieren auf jeden Fall,vielen Dank♥
  •  
    Dankeschön 🙏
  •  
    Das sieht wieder richtig lecker aus Margret 👍👍
  •  
    Lecker!!! 👍😋
  •  
    Sieht gut aus. Schmeckt man denn den Limoncello? Ich kenne das, dass manche Italiener Zitronenabrieb reingeben in eine Sauce, da muss man dann echt vorsichtig dosieren, sonst schmeckt alles danach.
  •  
    Liebe Margret,

    das sieht sehr lecker aus und klingt super!😃

    Viele Grüße,
    Christian
  •  
    @Cornelia, die Sauce schmeckt ein wenig süßer. Es war ja auch nur ein kleiner Schluck. 😋
Absenden
Speichern
Löschen
Italienisches Pfannengemüse mit Reis und Fischstäbchen
750 g Pfannengemüsemischung bestehend aus Zucchini, Brechbohnen, Brokkoli, Karotten, roter und gelber Paprika, Zwiebeln, Auberginen, Oliven
Gemüsebrühe
1 Packung Fischstäbchen
200 g Reis
Reis in kochendem Salzwasser aufkochen und ziehen lassen. Die Gemüsemischung in der Gemüsebrühe erwärmen. Zum Schluß die Fischstäbchen in die Pfanne geben und mit etwas Öl anbraten.

Auf einem Teller anrichten und servieren.
  •  
    Pfannengemüse muss ich auch mal wieder machen. Passt jetzt gerade gut bei gegrilltem. Sieht lecker aus Margret 👍👍
  •  
    Ist es auch. Manchmal muss es einfach schnell gehen und die Männer schreien nachnEssen. 😄😃😀
Absenden
Speichern
Löschen
Einfache Pizza, wenn es mal schnell gehen soll oder muß - aus der Resteküche
1 Pizza-Fertigteig
Tomatensoße
6 Tomaten
2 Paprika
200 g gekochter Schinken in Scheiben
150 Parmesan
Oregano, Basilikum, Salz nach Belieben
Fertigteig nach Packungsanweisung auf das Backblech legen, mit Tomatensoße bestreichen, nacheinander mit Tomatenscheiben, Paprikastreifen, den Schinkenscheiben belegen,den Kräutern bestreuen und zum Schluß den Reibekäse auf der Pizza verteilen
Und bei ca. 180 Grad für ca. 25 Minuten im Ofen backen.
  •  
    Sieht sehr lecker aus.
  •  
    So mache ich das am Wochenende auch schon mal. Das schmeckt immer
  •  
    Das stimmt. 🥰
  •  
    Liebe Margret,

    Pizza ist immer gut!😃

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christian
  •  
    Danke, lieber Christian, das mit dem Wochenende de wünsche ich dir auch und dem gesamten Team und natürlich auch der gesamten Community. 😁👋
Absenden
Speichern
Löschen
Herzhafte Pfannkuchen
2 Eier
200 ml Mehl
200 ml Milch
150 ml Mineralwasser
2 Zwiebel
2 Würstchen, Salami oder Mortadella
Ital. Kräuter
Eier trennen und das Eiweiß auf höchster Stufe steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.

Mehl mit Milch und Mineralwasser nach und nach zum Eigelb geben und vermischen.


Zwiebel schälen und kleinschneiden, Würstchen ebenfalls kleinschneiden.

Eine Pfanne mit Öl auspinseln und nicht zu heiß werden lassen. Dann zuerst die Zwiebeln, dann die Wurststückchen kurz anbraten.

Aus der Pfanne nehmen und der Teigmasse zufügen. Nun die ital. Kräuter Jetzt die steife Eiweißmasse löffelweise ebenfalls dem Teig zufügen.

Mit einem Schöpflöffel den Teig nun portionsweise in die Pfanne geben und von beiden Seite goldgelb backen und anschließen servieren.
  •  
    Sieht super aus. Das Rezept werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
  •  
    Danke, liebe Brigitte. Kannst auch Fleischwurst nehmen. 🥰
  •  
    Die sehen auch sehr gut aus Margret. Tim Mälzer würde jetzt sagen.. Die sind nicht angebrannt, das sind Röstaromen😂😂. Weißt du was, ich mag das gerne so 👍👍👍
Absenden
Speichern
Löschen
Für den Grünabfall benutzen wir diese Taschen. Die kann man mehrmals nutzen.
  •  
    Die hatten wir früher im Garten auch, nur in Grün und die sahen eher aus wie eine Tonne, die konnte man nach dem Gebrauch/Entleeren wieder ganz flach zusammenlegen.
  •  
    Liebe Margret,

    sehr gute Idee, ich nutze auch Mehrwegsäcke dieser Art für Grünabfälle.

    Viele Grüße,
    Lena
Absenden
Speichern
Löschen
Schnelles Rosinenbrot - wenn unangemeldet Gäste kommen
450 g Dinkelmehl
1 Päckchen Backpulver
350 ml Milch
100 g Zucker
100 g Rosinen
Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
Alle Zutaten nach und nach in eine Rührschüssel geben und mit einem Kochlöffel durchrühren und anschließend kräftig durchkneten.Den Teig in eine gefettete Brotform geben in den vorgeheizten Backofen schieben und bei ca. 170 Grad ca. 40 Minuten backen.
  •  
    Sieht lecker aus! 👍 Und da ohne Hefe muss man den Teig auch nicht gehen lassen! 👍😊
  •  
    Das ist lecker, denke ich
  •  
    Ja, und schon fast wieder aufgegessen.... 😋😋😋😋😋
Absenden
Speichern
Löschen
Schnelles Mangosorbet
Ca. 400 g Mangos
Saft einer halben Zitrone
100 g Zucker
1 Liter Wasser
Mangofrüchte mit dem Sparschäler dünn schälen. Das Fruchtfleisch vom flachen breiten Stein quer abschneiden. Im Mixer fein zerkleinern.

Den Zucker mit dem Wasser in einem Topf bei milder Hitze auflösen. Einmal aufkochen und abkühlen. Mangopüree, Zitronensaft zu dem Sirup geben und gut durchrühren. Dann in die Eismaschine geben und nach Anweisung gefrieren lassen und servieren.
  •  
    Klingt nach einem guten Sorbetrezept. Danke dafür. Ich würde für den persönlichen Geschmack nur weniger Zucker und Wasser nehmen.
  •  
    Oh mann, für alles braucht man die Eis maschine. Ich glaub ich muss mir doch noch eine zulegen. 😩. Das Rezept liest sich sehr gut Margret. Wohl dem der eine eis Maschine hat.
  •  
    Das geht auch ohne Eismaschine ist nur mühsamer, weil du dann dein Sorbet alle 15-20 Minuten immer wieder durchrühren musst, während dem Friervorgang.
  •  
    Ja ich weiß Cornelia. War mir deshalb bis jetzt auch zu mühselig.
  •  
    Tja, wenn ich jetzt ne Mango hätte würde ich das auch trinken 😋
  •  
    Vielleicht ist das Maschinchen bei Tchibo bald im Angebot. 🥰
  •  
    Annette, du weißt Sorbet ist gefroren. Allerdings wenn du dann länger wartest, kannst du es auch trinken. 🤪🤪🤪
  •  
    An Mechthild. War gerade im Tchibo-Sale. Und was sehe ich da. Die Eismaschine für 25,— €.
  •  
    Hab's mir gerade angeschaut liebe Margret. Danke auch für den Hinweis 👍. Da gibt es nur ein Problem, die Bewertungen sind genau die gleichen wie bei der Test Eis Maschine von Tchibo. Funktioniert auch mit der kühlung und mit dem portionierer nicht. Mein Mann hat da schon eine ganz andere Maschine im Kopf. Kostet allerdings auch so um die 160 Euro. Da spar ich lieber noch ein bisschen oder lass sie mir zu Weihnachten schenken 😁😁
  •  
    Ja, siehst, liebe Mechthild, da haste schon einen Weihnachtswunsch. Muß aber ein Mörderteil sein, für soviel Geld.

    Muß gestehen, habe das Testurteil nicht gelesen.
  •  
    Huch, da war der Finger wieder schneller. Meine Maschine habe ich von Aldi vom Wühltisch. Bin damit zufrieden. 😄😄😄
Absenden
Speichern
Löschen
Vor dem ersten Gebrauch des Staubsaugerbeutels schneide ich ihn an einer Seite auf und klebe ihn mit Klebefilm wieder zu. So kann ich den Beutel mehrmals verwenden.
Absenden
Speichern
Löschen
Curry-Ketchup a la Maggi
1000 g Tomaten
2 große Zwiebeln
1 großer Apfel oder Apfelmark
30 g Zucker
1 El Salz
100 ml Apfelessig
1 El Senf, Mittelschiff
Etwas Chili
Pfeffer, ital. Kräuter
1 kleine Mango
1 Nelke
Tomaten waschen und häuten, Zwiebeln von der Schale befreien und kleinschneiden, Äpfel waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien und kleinschneiden, Mango schälen und das Fruchtfleisch kleinschneiden.

Tomaten, Äpfel oder Apfelmark und Zwiebeln zuerst in den Topf geben. Die anderen Zutaten nach und nach hinzufügen und ca. 20 Minuten kochen, pürieren, bis das Gemisch eine breiige Konsistenz angenommen hat.

Natürlich vor dem Pürieren die Nelke entfernen.

Die noch heiße Masse in saubere Gläser füllen und diese verschließen. Dann auf den Kopf stellen und warten, bis die Sauce komplett abgekühlt ist.

Arbeitszeit ca. 15 Minuten, Kochzeit ca. 20 Minuten.
  •  
    Uhi,so einfach kann man Cury- Ketchup selber machen?
    Ab auf meine to-do Liste.
    Danke fürs Rezept
  •  
    Weißt du wie lange sich die Sauce hält, wenn sie offen ist. Würde ich gern mal ausprobieren, allerdings weiß ich nicht, weil wir ja nur zwei Personen sind, ob sich da so große Gläser gut eignen. So oft essen wir Ketchup nämlich nicht.
  •  
    Das Rezept scheint nicht schwer zu sein. Könnte ich auch mal probieren. Danke Margret 😀👍
  •  
    Hallo Cornelia, dann Versuch es doch mal mit der Hälfte oder Viertel des Rezeptes. Es gibt ja auch kleine Gläser, z. B. von Senf.

    Die leeren Gläser werden ausgewaschen und für solche Zwecke gesammelt.

    Könnte Dir welche vorbeischlichen. 🤔
  •  
    Nee, Gläser hab ich. Mir ging es nur darum zu wissen, wie lange so ein Glas hält, wenn es offen ist. Nicht das es mir nach einer Woche oder so schimmelig wird. Das wäre zu schade.
  •  
    Denke da es gekocht wird und heiß in Gläser gefüllt wird ist schon ca ein Jahr haltbar - wie Marmelade. Angefange Gläser würde ich im Kühlschrank aufbewahren.
  •  
    Hallo Margret,

    sehr gute Idee! Klingt lecker👍.

    Viele Grüße,
    Christian
Absenden
Speichern
Löschen
Guten Morgen und einen schönen Wochenanfang. Nicht vergessen. Heute ist 1. Juli 😄😄😄😄😄
  •  
    Vielen Dank für die Erinnerung liebe Margret! Heute hat auch ein neues Quartal angefangen - Falls jemand zum Arzt muss... 😊
  •  
    Hätte ich glatt vergessen.
  •  
    Dir auch noch einen schönen Tag liebe Margret 👍😀🌞
  •  
    Den werde ich haben. Bin gerade beim Mittagessen vorbereiten. Da hast du es besser, liebe Mechthild, Dir wird es gebracht. 😂😂😂
  •  
    Nicht ganz Margret, bin gerade zu Hause eingedrudelt🤪😩
  •  
    Ich wünsche auch allen einen schönen Wochen-/Monatsanfang!
  •  
    @Mechthild: Schön, dass du wieder zu Hause bist. Lass es langsam angehen. 😘
  •  
    Worauf du dich verlassen kannst Cornelia 👍😀. Hätte nicht gedacht dass ich so fertig bin. 🤪
  •  
    Na hör mal, eine OP am Kopf, was hast du erwartet. Ich finde du bist dafür schon wieder richtig gut drauf.
  •  
    Danke Cornelia 😘, den Kopf hängen lassen ist nicht drin. Das würde mir eh nur weh tun 😂😂😂😂😂
  •  
    Hallo liebe Mechthild! 🙃
    Freue mich zu lesen das Du schon Daheim bist 😃. Mach langsam und werde trotzdem schnell wieder fit!
    Wünsche Dir Kraft, Ruhe und Geduld und liebe Menschen die Dir zur Seite stehen.
  •  
    Hallo liebe Mechthild! 🙃
    Freue mich zu lesen das Du schon Daheim bist 😃. Mach langsam und werde trotzdem schnell wieder fit!
    Wünsche Dir Kraft, Ruhe und Geduld und liebe Menschen die Dir zur Seite stehen.
  •  
    Danke dir meine liebe Annette. Das wird alles schon wieder. Bin nicht der Typ zum rumjammern, ist auch nicht meine Art. Ich bin da schon eher positiv gestrickt 😂😂.
Absenden
Speichern
Löschen
Und diesem Käfer war es draußen auch wohl zu warm. 🥵
  •  
    Das glaub ich auch.;)
  •  
    Von denen hab ich vorige Woche mindestens 100 Stück aus dem Pool geholt. Haben aber alle überlebt. Bin mir schon vorgekommen wie auf einer intensiv Station für Käfer 😂😂😂
  •  
    Das ist guuuuuuut. 👍😁
  •  
    Mechthild unsere Käferretterin!
  •  
    😂😂😂Und Bienchen und Mückchen und Grashüpferchen😂😂
Absenden
Speichern
Mehr laden Lade ...

Autoposting

Vereinfache den Weg um deine Momente auch bei kommenden Produkttests zu teilen und aktiviere hier das Autom. Veröffentlichen für deine Plattformen. Wir posten außschließlich deine Inhalte in deinem Namen, wenn wir direkt vorher dich um Erlaubnis gebeten haben.

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist jetzt bestätigt.


Zur Seite

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist bereits bestätigt.


Zur Seite

×

Entschuldigung!

Beim Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse ist ein Fehler aufgetreten.


Zur Seite

×

Abmelden

Die Abmeldung war erfolgreich

Schließen
×

Entschuldigung

Zugangsdaten sind ungültig Sie müssen eingeloggt sein, um diese Ressource nutzen zu können Sie müssen für diesen Test freigeschaltet sein, um diese Ressource nutzen zu können Das Formular wurde bereits zu oft ausgefüllt Die Datei ist zu groß. Der Dateityp ist nicht akzeptiert. Unbekannter Fehler

×

Neues Passwort

Setze hier dein neues Passwort.
Speichern
Dein neues Passwort ist gespeichert
Schließen
Beim Speichern des neuen Passworts ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut oder lasse dir einen neuen Zurücksetzen-Link zuschicken.
Schließen
×

Du bist bereits angemeldet!

Viel Spaß in der Tchibo Community.

Schließen
×

Neuer Look. Noch mehr Inhalt!

Geschafft! Wir haben in der Tchibo Community frisch gestrichen und ein bisschen aufgeräumt.
Außerdem haben wir neue exklusive Highlights für dich:

  • teste neben Tchibo Produkten jetzt auch exklusiv und kostenlos Tchibo Reisen
  • entdecke leckere Rezepte im Community Kochbuch und werde selbst Sternekoch der Woche
  • lerne Neues über Herkunft, Röstung und Zubereitung unseres Kaffees im Community Café
  • tausche dich mit unseren Experten und anderen Community Mitgliedern aus

Wir freuen uns riesig, dass du hier bist!
Viel Spaß beim Mitmachen.

Dein Tchibo Community Team


Los geht’s!
×

Profil melden

Bitte wähle mindestens einen der folgenden Gründe, warum du dieses Profil melden möchtest.
Abschicken
Danke für deine Unterstützung. Das Community Management wird deine Meldung überprüfen und bei Bedarf entsprechende Schritte einleiten.

Zur Startseite
×

Adressänderung

Die Adressänderung war erfolgreich

Die Adressänderung war leider nicht erfolgreich. Bitte später nocheinmal versuchen.

Schließen
  1. Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.