Schließen
Du hast bereits teilgenommen.
Eine erneute Teilnahme ist leider nicht möglich.
Du musst angemeldet sein, um teilnehmen zu können.

Du bist nicht berechtigt teilzunehmen.
Dein Webbrowser unterstützt das direkte Ausfüllen des Formulars nicht, da 3rd Party Cookies deaktiviert sind. Bitte öffne das Formular in einem neuen Fenster um es auszufüllen.

Neues Fenster öffnen
Dein Webbrowser unterstützt das Ausfüllen des Formulars nicht, da Cookies deaktiviert sind. Bitte aktiviere Cookies und lade das Fenser neu.

Fenster neu
* Pflichtfeld
Joanna K. hat noch keine Beiträge veröffentlicht
Löschen
Pestozopf mit grünen Oliven und getrockneten Tomaten
Zutaten für den Teig:

225 g Weizenmehl (Type 405)
225 g Dinkelvollkornmehl
1/3 TL Zucker
1 TL Salz
30 g Hefe
50 g sehr weiche Butter
120 ml warmes Wasser (ca. 37°C)
2 Eier

Zutaten für die Füllung:

150 g grüne Oliven
100 g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
80 g Parmesan (fein geraspelt)
1 TL Chiliflocken
4-5 EL Pesto Rosso
etwas Butter für die Form und zum bepinseln
Beide Mehlsorten mit Zucker und Salz in einer großen Schüssel verrühren. Hefe im warmen Wasser auflösen. Hefegemisch, Butter und Eier zu der Mehlmischung geben und alles kräftig verkneten. Falls der Teig noch etwas klebt, noch etwas Mehl hinzufügen. Teig zu einer Kugel formen, mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
Auflaufform oder eine Kastenform mit Butter bepinseln.
Oliven und getrocknete Tomaten klein schneiden.
Teig nochmal kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 45 x 45 cm groß ausrollen. Die Teigplatte mit dem Pesto bestreichen und mit Oliven, getrockneten Tomaten, 60 g Parmesan und Chiliflocken bestreuen. Teig vorsichtig aufrollen und der Länge nach in der Mitte durchschneiden. Die zwei Teile miteinander verschlingen und dabei darauf achten, dass die Schnittflächen mit der Füllung immer nach oben sichtbar sind.
Den Zopf jetzt vorsichtig in die vorbereitete Form legen und abgedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 170°C vorheizen.
Den Zopf mit etwas flüssiger Butter bepinseln und mit dem restlichen 20 g Parmesan bestreuen und im Backofen ca. 30 Minuten backen.
  •  
    Mmmmh, sieht sehr lecker aus🤩🤩🤩
  •  
    lecker, so ein Rezept habe ich auch. Muss ich mal vergleichen
  •  
    Das sieht wirklich sehr appetitlich aus 😋
  •  
    Auch wenn ich keine Oliven mag ich werde das nur mit den Tomaten ausprobieren sieht lecker aus
  •  
    Wow! Das sieht nicht nur hammermäßig gut aus. Das klingt auch noch oberlecker! 😍🤤
  •  
    Das sieht sehr lecker aus!
    Das werde ich für unseren Glühwein Abend im Dezember machen
Absenden
Speichern
Löschen
Rosenkohltarte mit Rosmarin, Chiliflocken und Feta-Käse
Zutaten für eine Tarteform (Ø 26 – 28 cm):

Für den Teig:

200 g Mehl
100 g kalte Butter
1 Ei
Salz

Für die Füllung:

1 kg Rosenkohl
1 große Zwiebel
2 EL Öl
2 Zweige Rosmarin (fein gehackt, ergeben ca. 2 EL)
4 Eier
250 ml Milch
1-2 EL Chiliflocken (je nach Schärfe der Flocken)
250 g Feta-Käse
Salz
Pfeffer
Zubereitung:

1.) Mehl, Butter, Ei und 1 TL Salz zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.
2.) Rosenkohl putzen, waschen und evtl. halbieren. Im kochendem Salzwasser 5-7 Minuten köcheln lassen, danach abgießen und gut abtropfen lassen.
3.) Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun anbraten. Rosenkohl und Rosmarin dazugeben und leicht anbraten. Danach etwas abkühlen lassen.
4.) Backofen auf 170°C (Heißluft) vorheizen.
5.) Eine Tarteform mit Backpapier auslegen oder mit etwas Butter einfetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Tarteform rund ausrollen und die Form damit auslegen. Rosenkohl auf den Teigboden verteilen.
6.) Eier mit Milch und Chiliflocken verrühren. Mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Eiermilch über den Rosenkohl gießen und den Feta-Käse darüber zerbröckeln. Evtl. noch mit etwas Chiliflocken bestreuen.
7.) Im Backofen ca. 50 Miunten backen. Danach ca. 15 Minuten ruhen lassen und genießen.
Absenden
Speichern
Löschen
Kürbis-Hefe-Knoten mit Parmesan und Kräutern
Zutaten für ca. 10 Knoten:
130ml lauwarmesWasser
1PäckchenTrockenhefe
280 g Mehl
80 g Kürbispüree
4 EL neutrales Öl
1/2 TL Zucker
1 TL Salz
3 EL fein geriebener Parmesan2 EL getrocknete Kräutermischung, z.B. Thymian, Rosmarin, Oregano, Basilikum, Öl zum Bepinseln, 2 EL Kürbiskerne
1 EL getrocknete Kräuter
2 EL ger. Parmesan
Zubereitung:

Wasser mit der Trockenhefe verrühren und ca. 15 Minuten stehen lassen.Mehl, Kürbispüree, Öl, Zucker, Salz, Parmesan, Kräuter und Hefemischung in eine Schüssel geben und alles zu einem homogenen Hefeteig verkneten.Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.Teig nochmal durchkneten und in 10 Stücke teilen. Nun jedes Stück in ca. 25 cm lange Rollen formen bzw. rollen und dann jeweils einmal einen Knoten daraus formen. Knoten auf ein mit Backpapaier belegtes Backblech legen, mit einem Geschirrtuch abdecken und weitere 20 Minuten gehen lassen.Backofen auf 170°C vorheizen.Kürbiskerne hacken und zusammen mit den Kräutern und den Parmesan vermischen. Knoten mit Öl bepinseln und mit der Mischung bestreuen.Im Backofen ca. 10-12 Minuten backen.

Diese leckeren herzhaften Hefeteilchen passen perfekt zum Bier oder zu einem Glas Wein. Und frisch aus dem Backofen schmecken sie natürlich am besten.
  •  
    Schaut echt gut aus 😋
  •  
    Hallo Joanna,
    das hört sich ja fantastisch an und sieht auch wirklich super aus! Frisch auf dem Ofen mit etwas selbstgemachter Kräuterbutter, kann ich mir die Knoten sehr gut vorstellen.
    Viele Grüße
    Christian
  •  
    Echt zum reinbeißen schön
  •  
    Das wäre etwas für mich zum Ausprobieren.
  •  
    lecker 👏
  •  
    voll und ganz meinen Geschmack getroffen
Absenden
Speichern
Löschen
Weihnachtliche Birnentorte
Zutaten für eine Springform (22 – 24 cm)

Für den Teig: 
4 Eier 
100 g Zucker 
1 Päckchen Vanillezucker 
80 ml kaltes Wasser 
70 ml neutrales Öl 
150 g Mehl 
40 g Kakao 
1 TL Backpulver 
1 TL Lebkuchengewürz 

Für die Birnenfüllung: 
1 Dose Birnen (7 Birnenhälften) 
400 ml Birnensaft 
45 g Puddingpulver „Vanille“ 
25 g Zucker 

Für die Quarkfüllung: 
400 ml Sahne 
2 Päckchen Vanillezucker 
2 Päckchen Sahnesteif 
250 g Magerquark 
250 g Frischkäse 
70 g Zucker 
12 Blatt Gelatine 
3 Beutel Chai Tee (in 100 ml Wasser ziehen lassen) 
100 g Zimtsterne 
1 TL Zimt 

Verzierung: 
300 ml Sahne 
2 Päckchen Sahnesteif 
2 Päckchen Vanillezucker 
2 EL Kakao 
weiße Schokostreuseln
Zubereitung:

1. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.

2. Für den Teig Eier mit Zucker und Vanillezucker ca. 5 Minuten sehr schaumig schlagen. Wasser mit Öl mischen und langsam einfließen lassen und dabei zügig rühren. Mehl mit Backpulver, Kakao und Lebkuchengewürz mischen und sieben. Vorsichtig unterheben. Teig in die vorbereitete Form füllen und im Backofen ca. 25 Minuten backen. Danach komplett auskühlen lassen (der Teig kann auch schon am Vortag gebacken werden).

3. Teig einmal waagerecht durchschneiden. Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. 

4. Birnen abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. 300 ml Birnensaft im Topf erwärmen und den restlichen Saft mit Vanillepuddingpulver vermischen. Puddingpulver in den Topf rühren und unter rühren zum Kochen bringen. Kurz aufkochen und Zucker unterrühren. Birnenstücke unterheben und die Füllung auf den Teigboden verstreichen.

5. In der Zwischenzeit Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und kalt stellen. Magerquark mit Frischkäse und Zucker verrühren. Gelatine im kalten Wasser einweichen. Chai Tee in 100 ml kochendem Wasser ca. 5 Minuten ziehen lassen, danach Teebeutel ausdrücken und entfernen. Gelatine im warmen Tee auflösen und zügig unter die Quarkmasse rühren. Zimtsterne klein schneiden oder zerbröseln und unterrühren. Zum Schluss die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

6. Die Hälfte der Quarkfüllung auf die abgekühlte Birnenfüllung streichen und den zweiten Tortenboden darauf legen. Die rechtliche Quarkmasse darauf verstreichen. Torte im Kühlschrank mindestens 4 Stunden kühlen (oder über Nacht).

7. Für die Verzierung Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Kakao unterrühren. Torte aus dem Kühlschrank holen und den Tortenring vorsichtig entfernen. Kakaosahne auf die Torte und an den Rändern verstreichen. Mit Sahnetuffs verzieren und weiße Schokostreuseln auf die Torte verteilen.
Absenden
Speichern
Mehr laden Lade ...

Autoposting

Vereinfache den Weg um deine Momente auch bei kommenden Produkttests zu teilen und aktiviere hier das Autom. Veröffentlichen für deine Plattformen. Wir posten außschließlich deine Inhalte in deinem Namen, wenn wir direkt vorher dich um Erlaubnis gebeten haben.

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist jetzt bestätigt.


Zur Seite

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist bereits bestätigt.


Zur Seite

×

Entschuldigung!

Beim Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse ist ein Fehler aufgetreten.


Zur Seite

×

Abmelden

Die Abmeldung war erfolgreich

Schließen
×

Entschuldigung

Zugangsdaten sind ungültig Sie müssen eingeloggt sein, um diese Ressource nutzen zu können Sie müssen für diesen Test freigeschaltet sein, um diese Ressource nutzen zu können Das Formular wurde bereits zu oft ausgefüllt Die Datei ist zu groß. Der Dateityp ist nicht akzeptiert. Unbekannter Fehler

×

Neues Passwort

Setze hier dein neues Passwort.
Speichern
Dein neues Passwort ist gespeichert
Schließen
Beim Speichern des neuen Passworts ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut oder lasse dir einen neuen Zurücksetzen-Link zuschicken.
Schließen
×

Du bist bereits angemeldet!

Viel Spaß in der Tchibo Community.

Schließen
×

Jetzt neu: Gestalte die Community mit und erhalte exklusive Auszeichnungen!

Bei uns dreht sich alles ums Mitmachen. Ob Tchibo Momente, Produkttests oder Lieblingsrezepte: Du kannst unsere Community aktiv mitgestalten, eigene Inhalte hochladen und an Aktionen teilnehmen.

Und weil es genau dieses Engagement ist, das die Tchibo Community so lebendig macht, belohnen wir die aktivsten Mitglieder ab sofort mit exklusiven Auszeichnungen.

Eine Übersicht aller 8 zu erreichenden Auszeichnungen findest du in deinem Community Profil. Los geht´s!

Viel Spaß beim Sammeln wünscht dir
Dein Tchibo Community Team


Los geht’s!
×

Profil melden

Bitte wähle mindestens einen der folgenden Gründe, warum du dieses Profil melden möchtest.
Abschicken
Danke für deine Unterstützung. Das Community Management wird deine Meldung überprüfen und bei Bedarf entsprechende Schritte einleiten.

Zur Startseite
×

Adressänderung

Die Adressänderung war erfolgreich

Die Adressänderung war leider nicht erfolgreich. Bitte später nocheinmal versuchen.

Schließen
  1. Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.