Schließen

Marmeladen-Experten gesucht!

Mitmachen und gewinnen

Beerenstarkes Ergebnis! Im August haben wir euch gefragt: Aus welchen Zutaten soll Christian euch eine leckere Marmelade zaubern? Ihr habt abgestimmt: Aus Johannisbeeren, Rosmarin und einer Extraportion Liebe hat unser Community Koch eine echte Mhhh-Marmelade für euch gekocht und ein kleines Video dazu gemacht. Jetzt seid ihr gefragt: Verratet der Community euer liebstes Marmeladenrezept und werdet mit etwas Glück „Sternekoch des Monats“.

Aktion läuft noch:

Aktion endet am:

Aktion ist bereits beendet

: : :
28.09.2018 09:00
2018-09-25T17:16:13Z
Uuups
Es ist während der Verarbeitung des Videos ein Fehler aufgetreten. Bitte löschen und erneut versuchen.
Verarbeiten
Das Video wird gerade verarbeitet – Das dauert eine paar Minuten.
Hochgeladen
Das Video ist bereit gespeichert zu werden.
Zutaten:
500g rote Johannisbeeren
250 g Gelierzucker 2:1
1 Zweig Rosmarin
1/2 Zitrone
Liebe

Zubereitung

Johannisbeeren vom Stil entfernen, waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Beeren mit einem Pürierstab zerkleinern und in einem Topf mit Zucker, dem Saft einer halben Zitrone und einer Extraportion Liebe verrühren. Einen Rosmarinzweig hinzugeben und die Mischung kurz ziehen lassen. Alles unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und vier Minuten köcheln lassen. Den Rosmarinzweig vorsichtig entnehmen. Bevor die Marmelade abgefüllt wird, eine kurze Gelierprobe machen: Dazu etwas Marmelade auf einen Teller geben und schauen, ob sie nach kurzer Zeit steif wird. Bei gelungener Gelierprobe die Marmelade mit einer Schöpfkelle in die Gläser füllen. Sollte die Marmelade nicht steif geworden sein, kurz weiterköcheln lassen. Die Marmeladengläser verschließen und die Gläser umdrehen. Nach dem Abkühlen dekorieren und genießen.

Mit diesen Artikeln kocht sich Marmelade fast von alleine:

Entdecke Marmeladenrezepte aus der Community

ZwetschgenGelee mit HerbstNuancen
1 kg Zwetschgen entsaften
3/4 ltr Saft mit Gelierzucker oder Alternativen
und Lebkuchengewürz pulveriert
oder Zimt Nelke Anis mitkochen und vor dem Köcheln mit Gelierzucker herausnehmen
mitkochen
in 4-5 Gläser abfüllen
auf den Deckel stellen Vakuumentzug
wieder umdrehen FERTIG
entsaften
mit Gelierzucker 2 min köcheln
in die Gläser umfüllen
auf den Deckel stellen Vakuumentzug
wieder umdrehen
FERTIG
Absenden
Kürbis - Mandarinen - Marmelade
700g Butternut-Kürbis
12 Mandarinen
2 Zitronen
2 Zimtstangen
500g Gelierzucker
Kürbis waschen, schälen, putzen, Fruchtfleisch 1cm groß würfeln. 500g Fruchtfleisch abwiegen, 2 Mandarinen heiß waschen. Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Diese und weitere 10 Mandarinen auspressen. 500ml Saft abmessen. Mandarinensaft/schale,Saft von 2 Zitronen, Kürbiswürfel und 2 Zimtstangen 10 min köcheln lassen. 500g Gelierzucker untermischen, alles 5 min sprudeln kochen lassen. Zimtstangen entfernen, alles in saubere Gläser fühlen verschließen. Marmelade auskühlen lassen. Haltbarkeit 8 - 10 Monate.
Absenden
Pflaumenmarmflade
1kg Pflaumen entsteint
500g Gelierzucker 2:1
1 Zimtstange
1 EL Rum
Die Pflaumen entsteinen und in einen Mixer pürieren. Die Masse in einen Topf geben, den Geierzucker und die Zimtstange dazugeben. Die Masse aufkochen und mindestens 4 Minuten kochen. Gelierprobe durchführen. Zum Schluß den Rum unterrühren. Die Marmelade in saubere Gläser füllen und für 15 Minuten auf den Kopf stellen damit sich ein Vakuum bildet.
Absenden
Pfirsich Himbeer Marmelade
250gr. Weinbergpfirsiche ensteint und geschält
250gr Himbeeren
250gr. Gelierzucker 2:1
Etwas Vanille
Die Pfirsiche klein schneiden und zusammen mit den Himbeeren in einen Topf geben. Aufkochen und Gelierzucker einrühren. Kochen lassen, bis die Marmelade beginnt zu gelieren. Mit der Vanille abschmecken. Wer mag kann die Marmelade durch ein Sieb streichen, oder pürrieren.
Absenden
Stachelbeere/Banane
1000 g Stachelbeeren
500 g Bananen
500 g Gelierzucker 3:1
Nach Anweisung auf dem Gelierzucker zubereiten.
Echt lecker
Absenden
Fit und Fun - gesunder Schluck mit Karotten
0,25 l Karottensaft
1 Apfel
1/2 Zitrone
500 g Kefir
1 EL saure Sahne
etwas Zucker
etwas Salz
1 P. weißer Pfeffer
Karotten im Mixer fein pürieren oder im Entsafter entsaften. Geschälten Apfel raspeln, Zitrone auspressen. Apfel und Zitronensaft vermengen, damit er nicht braun wird.

Alles verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und nach Belieben mit Mineralwasser verdünnen, wenn die Masse zu dickflüssig geraten ist.
Absenden
Leckerer Smoothie mit roter Bete und Karotten
1 rote Bete-Knolle
2 große Karotten
1 Birne
1 Apfel
Karotten und Rote Bete kleinschneiden kleinschneiden und 10 Minuten in etwas Öl andünsten. Birne und Apfel entsaften oder wahlweise fertigen Saft nehmen. Saft zusammen mit dem Gemüse mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Evtl. noch Wasser dazugeben, damit der Smoothie nicht zu dickflüssig wird.
Absenden
Feine Apfelkonfitüre
1 kg fein säuerliche Äpfel
2 EL Essig
Zitronenschalenabrieb und -schale von 1 Zitrone
500 g Geliermittel
Zucker nach Belieben
Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in Würfel schneiden. Damit die Apfelstücke nicht braun werden in eine Schüssel Wasser gießen, Essig hineingeben und Apfelstücke dazugeben.

Apfelschalen- und Kerngehäuse 20 Minuten lang in1/2 l Wasser weichkochen. Anschl. durch ein Sieb passieren. Genau 174 l davon abmessen.

Mit Zucker, Zitronensaft und -schale in einem Topf geben und alles gut verrühren. Die Mischung einmal aufkochen. Apfelwürfel dazugeben und so lange kochen, bis die Apfelstücke weich sind. Dann Geliermittel einrühren und sprudelnd aufkochen. Konfitüre heiß in gewaschene Gläser füllen und gut verschließen.
  •  
    Ist bestimmt sehr lecker
  •  
    Mit Äpfel hab ich noch keine Marmelade gemacht. Ich glaub ich hab aber genug für den Winter
  •  
    Die Konfitüre es ich dann alleine. Meine Männer mögen die nicht.
  •  
    Das kenn ich Margret. Die Marmelade die ich bis jetzt gekocht habe kann ich auch alleine essen
Absenden
Schneller Pflaumenkuchen vom Blech
8 EL Öl
8 el Zucker, max. 100 g
8EL Milch
8 EL Quark, 250 g
1 Ei
1 Prise Salz
400 g Mehl
1 1/2 P- Backpulver
1 kg Pflaumen
2 EL Zimt-Zucker
8
Die oberen 6 Zutaten mit dem Mixer verrühren und das mit Backpulver gemischte Mehl zufügen. Alles zu einem Kloß kneten und auf ein gefettete Backblech ausbreiten, gleichmäßig flachdrücken und kleinen Rand hochziehen. Hände leicht mehlen, wenn der Teig kleben bleibt. Mit der Gabel einstechen.

Pflaumen mit der Kernseite nach oben auf den Teig legen, mit Zimt-Zucker bestreuen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und den Kuchen 25 - 30 Minuten backen.

Wer mag, kann 30 Amarettinis zerbröseln und über den Teig streuen.

Guten Appetit!
Absenden
Weihnachtliche Zwetschgenmarmelade
1500 g Zwetschgen entsteint
500 g Gelierzucker, 3:1
25 g Marzipan, (geht auch ohne)
10 g Lebkuchengewürz
2 TL Zimt
Zwetschgen in einen Topf geben, Marzipan in kleine Stücke schneiden und dazu geben, Gewürze dazu geben und alles mit einem Pürierstab pürieren. Gelierzucker dazu geben und aufkochen, dabei immer mal wieder umrühren damit nichts anbrennt! 4 Minuten sprudelnd kochen (weiter umrühren) und heiß in Gläser abfüllen, Deckel fest zuschrauben und Gläser für 10 Minuten auf den Kopf stellen. Abkühlen lassen
Absenden
Zwetschgenkonfitüre mit Kurkuma und Thymian
Zutaten für ca. 1,2l

1kg entsteinte Pflaumen
500g Gelierzucker 2:1
4 EL Wasser
2 Vanillearoma
2 – 3 EL Kurkuma
1 TL Thymian (gerebelt)
1. Pflaumen entsteinen, abwiegen und halbieren.

2.Pflaumen mit dem Zucker und Wasser in einen Topf geben und ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

3.Topf kurz vom Herd nehmen. Nach Wunsch kannst du die Masse jetzt mit einem Pürierstab pürieren.

4. Kurkuma, Vanillearoma, und Thymian in die Masse einrühren und für weitere 5 Minuten einkochen lassen.

5. Die heiße Konfitüre in die Einmachgläser umfüllen.

6. Stelle die Einmachgläser nun für ca. 15 Minuten auf den Kopf und lasse die Konfitüre abkühlen.
  •  
    Aha, das ist jetzt also das andere Rezept. Liest sich interessant
  •  
    Ja :D sorry nochmal ;)
    Ich war super skeptisch....Kurkuma & Thymian in der Marmelade? Das kann doch nicht schmecken habe ich gedacht...aber ich muss sagen, ich bin vom Gegenteil überzeugt worden und bin wirklich froh das ich sie gemacht habe.....sowas von meg lecker :D
Absenden
Pflaumen Bananen Marmelade
300 Gramm Pflaumen (entkernt)
200 Gramm Bananen
250 Gramm Gelierzucker 2:1
Pflaumen und Bananen in Stücke mit dem Gelierzucker in einem Topf köcheln lassen. Anschließend mit einem Pürierstab bis zur gewünschten Feinheit pürieren.
Noch heiß in abgekochte Gläser Füllern verschließen und min. 5 min auf den Kopf gestellt abkühlen lassen. Fertig.
Absenden
Bromber Prosecco Marmelade
800g Brombeermus
350ml Prosecco
3 Zitronen
Mark einer Vanilleschote
750 g Gelierzucker (2:1)
Brombeeren waschen, und durch ein Sieb passieren.
Brombermus und Prosecco zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Zitronensaft und Vanille hinzugeben und 3 Minuten köcheln lasssen.

Alles in Gläser abfüllen - fertig ist die "Sonntags-Marmelade"
Absenden
Aperol-Sprizz-Gelee
1 Flasche Sekt oder Prosecco
150 ml Aperol
1 unbehandelte Orange
1 Päckchen (500 g) Gelierzucker 2:1
evtl. 1 Päckchen Zitronensäure
Den Sekt mit dem Gelierzucker und dem Aperol verrühren und 5 Minuten in einem großen Topf aufkochen lassen.
Eine Gelierprobe machen, falls das Gelee zu flüssig ist, die Zitronensäure unterrühren.
Die Orange schälen, die weißen Häutchen entfernen und fein würfeln.
Orangenstückchen in 5 mit kochendem Wasser ausgespülte Marmeladengläser geben.
Das Gelee randvoll aufgießen, die Gläser fest verschließen und ein paar Minuten auf den Kopf stellen. Fertig!
Absenden
Zwiebelmarmelade zu Fleisch und Käse
1 kg rote Zwiebeln
200 g Zucker
200 g brauner Rohrzucker
100 ml Weißwein
100 ml Balsamico
30g Rosinen
2 Lorbeerblätter
1 Prise gemahlene Nelken
1 Prise Zimt
1. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und Zwiebelringe halbieren. Zwiebeln mit Zucker, Rohrzucker, Weißwein, Balsamico, Rosinen, Lorbeerblättern, Nelkenpulver und Zimt gut vermischen. Zugedeckt an einen kühlen Ort 6 Stunden ruhen lassen, dabei öfters umrühren.
2. Lorbeerblättern herausnehmen und Zwiebeln unter gelegentlichen Rühren ca. 45 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte ein reduziert ist. Heiße Marmelade in Gläser fühlen, gut verschließen und einige Minuten auf den Deckel stellen. Kühl, dunkel und gut verschlossen aufbewahrt ist die Marmelade 3 Monate haltbar.
  •  
    Zwiebelmarmelade steht auch noch auf meiner Liste. Werde ich mir notieren
  •  
    Ein Rezept von einer Paprika Marmelade habe ich auch eine Idee .wenn du Intresse hast für ich sie reinstellen .
  •  
    Hatten wir mal bei einem Käsebuffet bei den Landfrauen - das war der Renner!
Absenden
Mehr laden Lade ...

Autoposting

Vereinfache den Weg um deine Momente auch bei kommenden Produkttests zu teilen und aktiviere hier das Autom. Veröffentlichen für deine Plattformen. Wir posten außschließlich deine Inhalte in deinem Namen, wenn wir direkt vorher dich um Erlaubnis gebeten haben.

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist jetzt bestätigt.


Zur Seite

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist bereits bestätigt.


Zur Seite

×

Entschuldigung!

Beim Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse ist ein Fehler aufgetreten.


Zur Seite

×

Abmelden

Die Abmeldung war erfolgreich

Schließen
×

Entschuldigung

Zugangsdaten sind ungültig Sie müssen eingeloggt sein, um diese Ressource nutzen zu können Sie müssen für diesen Test freigeschaltet sein, um diese Ressource nutzen zu können Das Formular wurde bereits zu oft ausgefüllt Die Datei ist zu groß. Der Dateityp ist nicht akzeptiert. Unbekannter Fehler

×

Neues Passwort

Setze hier dein neues Passwort.
Speichern
Dein neues Passwort ist gespeichert
Schließen
Beim Speichern des neuen Passworts ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut oder lasse dir einen neuen Zurücksetzen-Link zuschicken.
Schließen
×

Du bist bereits angemeldet!

Viel Spaß in der Tchibo Community.

Schließen
×

Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise Teilnahme und Ablauf

Wenn du ein Rezept im Community-Kochbuch veröffentlichst, erklärst du dich mit den folgenden Bedingungen einverstanden:
Die Aktion läuft seit dem 1. April 2017 auf der Tchibo Community Website. Das Hochladen eines Rezeptes ist an folgende Bedingungen geknüpft:
  • Teilnehmen können alle registrierten Tchibo Community Nutzer mit Wohnsitz in Deutschland ab 18 Jahren.
  • Zudem musst du dich bei der Tchibo Community registrieren sowie die Teilnahmebedingungen per Klick akzeptieren.
  • Dein Rezept wird allen anderen Nutzern zugänglich, wenn du die erforderlichen Pflichtfelder ausfüllst und das Formular absendest.
  • Tchibo behält sich vor, Einreichungen, die nicht den o. g. Bedingungen entsprechen, zu löschen.
  • Tchibo behält sich vor, den Contentbereich bei Manipulation oder Betrugsversuchen vorzeitig zu schließen oder einzelne Nutzer auszuschließen.
  • Tchibo behält sich vor, Einreichungen (Text, Bilder, Zeichnungen oder Kommentare) unter Nennung deines Namens unentgeltlich sowie zeitlich und räumlich unbeschränkt zu veröffentlichen und/oder veröffentlichen zu lassen, zu verbreiten und/oder verbreiten zu lassen, sowie auf sonstige Weise Dritten öffentlich zugänglich zu machen.
  • Tchibo behält sich vor, bei den eingereichten Beiträgen ggf. Rechtschreibfehler zu korrigieren bzw. optische Anpassungen zur besseren Lesbarkeit vorzunehmen. Die jeweiligen Beiträge werden von uns inhaltlich nicht verändert.
  • Am Monatsende verlost Tchibo unter allen eingereichten Rezepten individuell zusammengestelllte Kochpakete (bestehend aus Tchibo Produkten oder einem Gutschein).

Verantwortlich:
Tchibo GmbH 
Online Sales Germany 
Überseering 18
22297 Hamburg 
Tel.: +49 (0) 40 6387‐0
Amtsgericht Hamburg HRB 43618 Sitz 
Hamburg UST-IdNr.: DE811164447 

Geschäftsführung: Thomas Linemayr (Vorsitzender), Erwin Hinteregger, Ines von Jagemann, Dr. Jens Köppen, Carsten Wehrmann
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Michael Herz

Jetzt neu: Gestalte die Community mit und erhalte exklusive Auszeichnungen!

Bei uns dreht sich alles ums Mitmachen. Ob Tchibo Momente, Produkttests oder Lieblingsrezepte: Du kannst unsere Community aktiv mitgestalten, eigene Inhalte hochladen und an Aktionen teilnehmen.

Und weil es genau dieses Engagement ist, das die Tchibo Community so lebendig macht, belohnen wir die aktivsten Mitglieder ab sofort mit exklusiven Auszeichnungen.

Eine Übersicht aller 8 zu erreichenden Auszeichnungen findest du in deinem Community Profil. Los geht´s!

Viel Spaß beim Sammeln wünscht dir
Dein Tchibo Community Team


Los geht’s!
×

Profil melden

Bitte wähle mindestens einen der folgenden Gründe, warum du dieses Profil melden möchtest.
Abschicken
Danke für deine Unterstützung. Das Community Management wird deine Meldung überprüfen und bei Bedarf entsprechende Schritte einleiten.

Zur Startseite
×

Adressänderung

Die Adressänderung war erfolgreich

Die Adressänderung war leider nicht erfolgreich. Bitte später nocheinmal versuchen.

Schließen
  1. Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.