Schließen
Du hast bereits teilgenommen.
Eine erneute Teilnahme ist leider nicht möglich.
Du musst angemeldet sein, um teilnehmen zu können.

Du bist nicht berechtigt teilzunehmen.
Dein Webbrowser unterstützt das direkte Ausfüllen des Formulars nicht, da 3rd Party Cookies deaktiviert sind. Bitte öffne das Formular in einem neuen Fenster um es auszufüllen.

Neues Fenster öffnen
Dein Webbrowser unterstützt das Ausfüllen des Formulars nicht, da Cookies deaktiviert sind. Bitte aktiviere Cookies und lade das Fenser neu.

Fenster neu
* Pflichtfeld
Tamara L. hat noch keine Beiträge veröffentlicht
Löschen
Mini-Gugls
120 g geschmolzene Margarine
130 g Puderzucker
2 Eier
80 g geschmolzene Zartbitterschokolade
50 ml Milch (man kann auch Liköre etc. verwenden)
160 g Mehl

eine Prise Salz
Margarine für die Form

Für die Glasur:
bunte, weiße, helle und dunkle Kuvertüre oder Schokolade
Gugl-Form mit Margarine ausstreichen und leicht mit Mehl bestäuben.
Backofen auf 180 Grad vorheizen.

80 Gramm Schokolade schmelzen.
Margarine schmelzen und mit dem Puderzucker aufschlagen. Die Eier, die Milch und Salz hinzugeben, die leicht abgekühlte geschmolzene Schokolade einrühren, zum Schluss das Mehl einrühren.
Der Teig sollte nicht zu fest sein, sonst etwas Milch hinzugeben.
Teig in einen Gefrierbeutel geben, Spitze abschneiden und in die Gugl-Mulden füllen.
Auf mittlerer Schiene auf einem Gitterrost 15 bis 20 Minuten backen.

Gugls aus dem Ofen holen, in der Form abkühlen lassen und herausnehmen. Dafür einfach die Form nach allen Seiten ein bisschen auseinanderziehen und dann die Mulden umstülpen.

Nachdem alle Gugls gebacken sind, Form säubern und trocknen.
Damit die Glasur so super aussieht, darf die Form nicht verschmutzt sein.

Für die Glasur wird die gewünschte Schokolade oder die Melts geschmolzen und in einen Gefrierbeutel gefüllt. Damit lässt sich die Schoki super in der Form verteilen. Nun die Formen knapp halb voll machen und die Gugls hineindrücken. Die Schokolade kann ruhig oben raus kommen. Candymelts sind superschnell fest, Schokolade/Kuvertüre braucht etwas länger zum Trocknen. Wenn man nur 1 Gugl-Form hat, dauert es entsprechend länger. Schneller geht es, wenn man die Form kurz in den Kühlschrank stellt.
Ist die Schoki fest geworden, die Gugls aus der Form drücken.

Ich habe die Gugsl für ein Klassenfest gemacht, mit 3 Formen gebacken und die 3-fache Menge Teig und Schokolade verbraucht. Puh. Die Mühe hat sich gelohnt. Superlecker und superschnell aufgemampft^^

Viel Spaß beim Nachbacken!
  •  
    Wow 😍das sieht ja lecker aus 👍😋😃
  •  
    LECKER! Ein Paket bitte hierher!! Das mit der Schokolade in die Form tun kannte ich noch gar nicht. Das ist eine tolle Idee. Das probiere ich demnächst mal aus, dein Rezept. Danke dafür.
  •  
    Mgh, die sehen laecker aus! 👍
    Bestimmt ganz Kalorienarm😂.
    Wann und wo dürfen wir die probieren???
  •  
    Da könnte ich jetzt auch sofort reinbeissen 😀😀
  •  
    Hallo Tamara,

    das sieht ja super lecker aus! Kriege ich etwas ab?😉

    Liebe Grüße,
    Christian
  •  
    Tja, leider leider waren die so verdammt schnell weg......grins....
  •  
    ...und Kalorien haben die keine bei der Größe 😜
Absenden
Speichern
Löschen
Kuchen am Stiel
4 Eier
2 Tassen Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Tassen Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Tasse Orangenlimonade
1 Tasse Pflanzenöl, geschmacksneutral

Für die Deko:
Candymelts oder Schokolade
div. Zuckerstreusel, Schokostreusel etc.
Zuckerguss
Aus allen Zutaten einen Teig mischen.

Den Teig in "Eisbackformen" verteilen und einen Holzstiel in den flüssigen Teig legen.

Bei 180 - 200 Grad ca. 15-20 Minuten im Backofen backen.

Die Form kuzr abkühlen lassen und die kleinen Kuchen entnehmen.

Nach dem vollstängigen Abkühlen in zerlassenene Schokolade stippen oder mit Zuckerguss (Puderzucker und Zitronensaft) bestreichen
und nach Belieben verzieren.

Ich habe die Kuchen zum Trocknen in einen Styroporblock gesteckt.

Die Kinder waren begeistert :-)
Absenden
Speichern
Löschen
Ostergarten
Für eine große rechteckige Kastenform (ca. 29 x 42 cm) benötigt ihr
folgende Zutaten:

Teig (Wunderkuchen):
9 Eier
450 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
450 ml Öl
450 ml Flüssigkeit (Milch, Fanta o. ä.)
675 g Mehl
2 Pck. Backpulver
4 EL Kakao

Füllung:
500 g Mascarpone
500 g Quark
4 Becher Sahne
8 TL Sanapart
100 g Puderzucker (oder mehr bzw. weniger)
Saft einer ausgepressten Zitrone sowie Abrieb
Beeren nach Wunsch (Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren….)

Ganache zum Einstreichen
200 g Sahne
300 g Vollmilchschokolade/Kuvertüre

Blüten, Blätter, Möhren, Gras:
200 g weiche Butter
200 g Marshmallow-Fluff (1 Glas)
Lebensmittelfarbe (Wilton)

Hasenpopo und Zaun:
350 g Fondant weiß
Lebensmittelfarbe
Zuckerkleber
Backofen auf 160 °C vorheizen und Backform mit Backpapier auslegen, Rand nicht fetten, damit der Teig schön klettern kann.

Eier, Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen, die Masse muss sich mindestens verdoppelt haben. Dann langsam das Öl und die Flüssigkeit beirühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und vorsichtig unterheben damit die Luftbläschen nicht kaputt gehen.
Teig in die vorbereitete Form einfüllen und ca. 60 Min. backen. Nach Ablauf der Zeit Stäbchenprobe nicht vergessen und evtl. noch ein paar Minuten länger backen, da die Backöfen unterschiedlich backen.

Ist der Kuchen fertig, vorsichtig vom Rand lösen und abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen in 3 Böden schneiden und den Rest/Abschnitt zerkrümeln und beiseite stellen.


Füllung:

Die Sahne wird mit Sanapart steif geschlagen und beiseite gestellt. Quark, Mascarpone, Puderzucker und Saft und Abrieb der Zitrone verrühren, Sahne unterheben, fertig.

Beeren vorbereiten und los geht’s.


Den ersten Tortenboden auf eine Platte legen und mit der Cremefüllung bestreichen. Auf die Creme die Beeren legen und den zweiten Boden aufsetzen. Vorgang wiederholen. Den letzten Boden aufsetzen, Ränder glatt streichen und die Torte in den Kühlschrank stellen.

Ganache:

Sahne erhitzen (Topf oder Mikrowelle) und die klein geschnittene Schokolade beifügen und solange rühren, bis sich die Schoki komplett aufgelöst hat. Die Masse abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen sollte sie eine streichfähige Form haben. Ist sie zu fest geworden, kurz erwärmen.

Die Torte wird anschließend dünn mit der Ganache eingestrichen damit der Fondant nicht auf der Cremefüllung verläuft.

Die zerkrümelten Reste (Erde) werden auf der Torte verteilt
Zaun/Hasenpopo:

Der Fondant wird schön weich geknetet und nicht zu dünn ausgerollt. Um die gewünschte Höhe der Zaunpfähle festzustellen, wird die Höhe des Kuchens mit einem Lineal gemessen und die Latten entsprechend aus dem Fondant geschnitten. Die Spitzen sollten etwas über den Tortenrand schauen.

Für den Hasenpopo vier Kugeln formen, 1 x Po, 2 x Füße, 1 x Schwänzchen und entsprechend formen und mit Zuckerkleber zusammenkleben und beiseite stellen. Die Zehen können entweder mit Lebensmittelfarbe aufgemalt oder aus gefärbtem Fondant hergestellt werden.

Die Zaunlatten werden mit Zuckerkleber um die Torte herum festgeklebt.

Das Osternest und das Möhrenkraut bestehen aus grün gefärbtem Fondant, der durch eine Lochpresse gepresst und zum Nest bzw. Grün geformt wurde.


Blüten/Blätter/Möhren:

Die weiche Butter wird kurz gerührt, dann kommt der Marshmallow-Fluff dazu. Beides gründlich aufschlagen.

Die Creme wird nun aufgeteilt und eingefärbt (gelb, blau, rosa, grün, orange). Für die Blüten benötigt man „Russische Tüllen“ und für die Blätter eine „Blatttülle“. Creme in Spritztüten füllen und Blumen auf die Torte spritzen. Die Blätter werden danach aufgespritzt. Für die Möhren werden kleine Löcher in die Torte gebohrt und dann die Creme in die Löcher gespritzt.
Mit einer Grastülle setzt man um den Tortenrand Grasbüschel.

Das Häschen wird auf die Torte gesetzt. Schokoeier o. ä. ins Nest und fertig ist die Ostergarten-Torte.

Eurer Fantasie sind in der Herstellung, Gestaltung und Deko keine Grenzen gesetzt!
  •  
    Das ist mal ein toller Garten. In den würde ich mich gerne reinlegen 😂👍
  •  
    Das ist wirklich eine schöne Gartentorte. Gefällt mir sehr gut.
  •  
    Super wo gibt es die Marshmallow — fluff zukaufen. Die Torte ist zur Nachahmung zuempfehlen👍
  •  
    richtig toll. Das Auge isst mit. Super gelungen. Dafür lass ich ein Herz da!
  •  
    Ich habe soeben mal "Wunderkuchen" gegoogelt. Kannte ich noch gar nicht. Eine tolle Sache dieser Teig!
  •  
    Marshmallow-Fluff gibt es im REWE, Kaufland, Real etc.^^
  •  
    Wunderkuchen ist sowas von genial. Saftig, einfach, geschmacklich variierbar, nehm ich öfter als Biskuit oder Rührkuchen^^
Absenden
Speichern
Löschen
Highligt sind die Backformen.

Die Backformen lassen sich super mit anderen gängigen Größen (24-28 cm Durchmesser) kombinieren - s. Foto.
Sie könnten jedoch etwas höher sein. Für kleine Überraschungskuchen toll geeignet.

Auf jeden Fall kann ich die Backformen, Paletten und Schneidhilfe absolut weiterempfehlen.

Gebacken habe ich Donauwellen, Buttercreme und Schoki fehlen noch, da die Kuchen noch warm sind.

Danke, dass ich für euch testen durfte!
  •  
    Werde mir auf jeden Fall die Torten Backformen holen. Palettenmesser habe ich ja bereits!
  •  
    Da hast du Recht Tamara
Absenden
Speichern
Mehr laden Lade ...

Autoposting

Vereinfache den Weg um deine Momente auch bei kommenden Produkttests zu teilen und aktiviere hier das Autom. Veröffentlichen für deine Plattformen. Wir posten außschließlich deine Inhalte in deinem Namen, wenn wir direkt vorher dich um Erlaubnis gebeten haben.

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist jetzt bestätigt.


Zur Seite

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist bereits bestätigt.


Zur Seite

×

Entschuldigung!

Beim Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse ist ein Fehler aufgetreten.


Zur Seite

×

Abmelden

Die Abmeldung war erfolgreich

Schließen
×

Entschuldigung

Zugangsdaten sind ungültig Sie müssen eingeloggt sein, um diese Ressource nutzen zu können Sie müssen für diesen Test freigeschaltet sein, um diese Ressource nutzen zu können Das Formular wurde bereits zu oft ausgefüllt Die Datei ist zu groß. Der Dateityp ist nicht akzeptiert. Unbekannter Fehler

×

Neues Passwort

Setze hier dein neues Passwort.
Speichern
Dein neues Passwort ist gespeichert
Schließen
Beim Speichern des neuen Passworts ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut oder lasse dir einen neuen Zurücksetzen-Link zuschicken.
Schließen
×

Du bist bereits angemeldet!

Viel Spaß in der Tchibo Community.

Schließen
×

Neuer Look. Noch mehr Inhalt!

Geschafft! Wir haben in der Tchibo Community frisch gestrichen und ein bisschen aufgeräumt.
Außerdem haben wir neue exklusive Highlights für dich:

  • teste neben Tchibo Produkten jetzt auch exklusiv und kostenlos Tchibo Reisen
  • entdecke leckere Rezepte im Community Kochbuch und werde selbst Sternekoch der Woche
  • lerne Neues über Herkunft, Röstung und Zubereitung unseres Kaffees im Community Café
  • tausche dich mit unseren Experten und anderen Community Mitgliedern aus

Wir freuen uns riesig, dass du hier bist!
Viel Spaß beim Mitmachen.

Dein Tchibo Community Team


Los geht’s!
×

Profil melden

Bitte wähle mindestens einen der folgenden Gründe, warum du dieses Profil melden möchtest.
Abschicken
Danke für deine Unterstützung. Das Community Management wird deine Meldung überprüfen und bei Bedarf entsprechende Schritte einleiten.

Zur Startseite
×

Adressänderung

Die Adressänderung war erfolgreich

Die Adressänderung war leider nicht erfolgreich. Bitte später nocheinmal versuchen.

Schließen
  1. Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.