Schließen
Du hast bereits teilgenommen.
Eine erneute Teilnahme ist leider nicht möglich.
Du musst angemeldet sein, um teilnehmen zu können.

Du bist nicht berechtigt teilzunehmen.
Dein Webbrowser unterstützt das direkte Ausfüllen des Formulars nicht, da 3rd Party Cookies deaktiviert sind. Bitte öffne das Formular in einem neuen Fenster um es auszufüllen.

Neues Fenster öffnen
Dein Webbrowser unterstützt das Ausfüllen des Formulars nicht, da Cookies deaktiviert sind. Bitte aktiviere Cookies und lade das Fenser neu.

Fenster neu
* Pflichtfeld
Sonia C. hat noch keine Beiträge veröffentlicht
Löschen
Zitronige Kaffee Erfrischung aka Refresco de Café
ein kleiner Kaffee oder der Rest aus der Kanne
Wasser
1-2 Zitronen (wahlweise Limetten oder Orangen)
Zucker
Kaffee mal anders - hier ist ein Rezept von meiner Mutter dass aus einer Resteverwertung entstanden ist und inzwischen bei uns Tradition hat ;-)
Wenn meine Eltern Filterkaffee machen, bleibt fast immer was übrig, manchmal zu wenig für eine weitere Tasse, aber zu viel um es wegzukippen. Also bleibt es in der Kanne und wird gut mit Wasser aufgefüllt. Wer keinen Filterkaffee macht, kann sich natürlich eine kleine Tasse Kaffee separat machen und dann in eine Kanne geben. Dann werden - je nach Flüssigkeitsmenge und eigenem Geschmack - 1-2 Zitronen geviertelt und mit reingegeben. Wer möchte, kann es dann nach Belieben süßen. Wir geben meistens gelben oder braunen Zucker rein, das gibt einen etwas anderen Geschmack als normaler Zucker, leicht karamellig z.b. je nach Zuckervariante. Habe es auch schon mit anderen Früchten ausprobiert, Limetten machen es etwas säuerlicher, Orangen machen es fruchtiger. War aber alles sehr lecker! Wenn alles drin ist, ab in den Kühlschrank zum abkühlen, oder mehrere Eiswürfel einfüllen, und kühl genießen!
Ich trinke es total gerne und bin schon fast beleidigt, wenn meine Eltern am Wochenende den Kaffee komplett austrinken - wie können die nur?? ;-)
  •  
    Das hört sich lecker an. Werde ich im Sommer mal ausprobieren ☕️🍋
  •  
    seeeeehr interessant!
  •  
    Ist was für heiße Tage
  •  
    Kaffee mit Zitrone kenne ich als Mittel gegen Kopfschmerzen. Warm fand ich das nicht so lecker, aber vielleicht ist es kalt ja mehr Genuss.
  •  
    Hallo Sonia,

    ich sehe gerade noch einmal dein Kaffeerezept, das hat mir sehr gut geschmeckt 😍! Hast du noch eine Idee für den Sommer?

    Liebe Grüße,
    Indre
  •  
    Hallo Indre,

    das freut mich aber sehr dass es dir geschmeckt hat! Im Moment trinken wir das fast jeden Tag! Ist ja zu warm für warmen Kaffee oder Tee ;-)

    Ich habe tatsächlich noch eine Idee aber ohne Kaffee. Wir wechseln momentan zwischen diesem Rezept oder folgendes:

    Vom Pfefferminzstrauch im Garten einige Zweige nehmen und mit ein paar Scheiben Zitrone in einer Kanne Wasser ziehen lassen. Auf Wunsch leicht gesüßt. Prost ;-)

    LG, Sonia
Absenden
Speichern
Verwerfen

Uuups
Es ist während der Verarbeitung des Videos ein Fehler aufgetreten. Bitte löschen und erneut versuchen.
Verarbeiten
Das Video wird gerade verarbeitet – Das dauert eine paar Minuten.
Hochgeladen
Das Video ist bereit gespeichert zu werden.
×
Bild hochladen Video hochladen Bild oder Video hochladen Bild ersetzen Video ersetzen Bild oder Video ersetzen
Verbleibend: Verarbeiten-
Abbrechen
Vielleicht passt das hier nicht so ganz rein, aber leider kann ich keinen schönen Filialmoment nennen. Wenn ich Bilder von anderen Filialen sehe oder die anderen Geschichten so lese, finde ich es ganz furchtbar schade, dass die Filiale in unserem Ort so gar nicht dazu passt. Der Raum ist echt winzig, und mit einer handvoll Kunden steht man sich schon total im Weg. Spätestens ab der zweiten Person, die an der Kasse ansteht, gibt es Probleme beim Rein- und Rausgehen. Und meinen jährlichen Geburtstagsgutschein für eine Tasse Kaffee kann ich hier auch nicht einlösen, da man dort keinen Kaffee trinken kann. Wie auch in so einem winzigen Raum? Ich frage mich, warum Tchibo unserem Ort keine größere Filiale ermöglicht. In den letzten Jahren sind viele Geschäfte zugegangen, und dementsprechend haben viele neue Geschäfte eröffnet, oder es sind alteingesessene Geschäfte in größere Räumlichkeiten umgezogen. Schade dass Tchibo da nie die verschiedenen Chancen genutzt hat.

Grundsätzlich bin ich bisher immer gut und freundlich in dem Laden bedient worden. Allerdings bestelle ich fast nur noch online, da man in dieser kleinen Filiale oft nicht alles da hat. Vielleicht komme ich ja auch immer zum falschen Zeitpunkt, wer weiß? Ich kann wegen meiner Arbeitszeiten nur am Wochenende. Einen negativen Punkt kann ich mir jetzt doch nicht verkneifen, zum Thema online shoppen. Eine der Mitarbeiterinnen hat mir inzwischen zum drölfzigsten Mal gesagt, ich solle doch nicht online bestellen, sondern in der Filiale kaufen, oder zumindest das Terminal in der Filiale nutzen und es in die Filiale schicken lasse, damit ich nicht dafür sorge, dass weitere Filialen geschlossen werden. Nachdem ich sie dann darauf aufmerksam gemacht habe, dass sie mir ihre Platte schon mehrfach vorgespielt hat, guckte sie etwas verschämt, sie dachte wohl, sie kann jemanden "neu ermahnen". Ich bin glaub ich seitdem nicht mehr da gewesen. Ich kann die Dame ja wirklich verstehen. Ich versuche auch so oft wie möglich "stationär" einzukaufen. Macht mir auch echt mehr Spaß, vor allem, weil man oft nette und hilfsbereite Mitarbeiter/innen hat, mit denen man auch mal etwas klönen oder Späßchen machen kann. Aber wenn man jedes Mal ermahnt wird, vergeht einem die Lust. Damit sorgt auch die Mitarbeiterin dafür, dass Filialen nicht mehr aufgesucht werden. Man kann es ja gerne mal erwähnen, aber nicht jedes Mal, und auch nicht in so einem Ton...

Ich freue mich aber sehr, die anderen Geschichten zu lesen. Vielleicht besteht ja Hoffnung für unseren kleinen Ort, und ich kann irgendwann auch mal einen bezaubernden Filialmoment mit euch teilen ;-) Kleine Motivation: so klein wie unser Ort auch ist, wir hatten letztes Jahr den zweitgrößten Karnevalsumzug nach Köln!! So schlecht kann eine Investition bei uns also nicht sein, oder? ;-) In diesem Sinne, Aischwiele Alaaf!
  •  
    Tröste dich, in unserem Ort gibt es gar keine Filiale. Das finde ich schon schade.
  •  
    Liebe Sonia,

    das tut uns sehr leid und natürlich leiten wir dein Feedback weiter. Tchibo ist stets darauf bedacht die Präsenz der Kaffee-Bars zu erweitern. Vielleicht wirst du ja auch demnächst eine vorfinden ;-)

    Das ganze Community Team wünscht dir eine wunderbare Karnevalswoche und auch einen lustigen Rosenmontag.
    In diesem Sinne: Alaaf!

    Mit lieben Grüßen
    André
  •  
    Danke André, werde ich bestimmt haben, ich freue mich auch schon riesig auf die Höhepunkte ab Donnerstag! In diesem Jahr werde ich als Supergirl die Karnevalswelt erobern ;-)
  •  
    Das ist sehr schade Sonia das du noch nicht mal deinen Geburtstagsgutschein einlösen kannst.
    Aber ich wünsche dir das dein Ansinnen hier etwas bringt und bald ein neuer Tchibo Laden bei dir eröffnet.

    Schöne Karnevalszeit noch für dich
Absenden
Speichern
Löschen
Baileys Käsekuchen mit Schokoladenboden und Mandelkrokant – auch laktosefrei möglich
Zutaten:
• 150 g Oreo Kekse ohne Füllung
• 75 g geschmolzene Butter
• 4 Blatt Gelatine
• 250 g Mascarpone
• 600 g Frischkäse
• 100 g Streuzucker
• 125 ml Baileys
• 2 TL Vanille-Paste
• 200 ml Crème Double
Für den Mandelkrokant:
• 100 g Streuzucker
• 50 g Mandelblätter, geröstet
1. Ofen auf 200 °C/180 °C, Umluft/Gas Stufe 6 vorheizen. Boden und Seiten einer 18 cm großen Springform mit Backpapier auslegen. Die Oreos in eine Tüte geben und mit dem Nudelholz fein zerkleinern. Die Butter hinzufügen und gut vermengen. Die Masse auf den Boden der Springform geben und gut andrücken (z. B. mit dem flachen Boden von einem Glas). 10 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und vollständig erkalten lassen.
2. Die Gelatineblätter 2–3 Minuten lang in kaltem Wasser einweichen. Die Blätter ausdrücken und in eine kleine Schüssel geben. 1 EL Wasser hinzufügen. Schüssel 30 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, oder bis die Gelatine geschmolzen ist. Umrühren und Schüssel zur Seite stellen.
3. Mascarpone, Frischkäse und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer schlagen, bis eine glatte Masse entsteht. Baileys, Vanille-Paste, Crème Double und Gelatine hinzufügen. Weiter schlagen, bis eine cremige, dicke Masse entsteht. Diese Masse in die Springform auf den Boden geben und glatt streichen. Abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
4. Den Streuzucker in einer robusten Pfanne auf niedriger Temperatur ohne Rühren erhitzen. Während der Zucker schmilzt, die Mandelblätter auf einer Lage Backpapier verteilen. Die Pfanne zwischendurch immer wieder schwenken, damit der Zucker nicht anbrennt. Sobald der Zucker vollständig geschmolzen ist, gleichmäßig über die Mandeln gießen, sodass eine dünne, gleichmäßige Schicht entsteht. Zucker mit Mandeln erkalten lassen und dann mit der Hand zerbrechen und für kleinere Stücke mit dem Nudelholz zerstoßen.
5. Abdeckung vom Käsekuchen entfernen und den Kuchen auf eine Kuchenplatte stellen. Kuchen mit Krokant bestreuen, einige größere Krokantstücke als Dekoration verwenden.

Weitere Hinweise / Tipps:

- statt Original Baileys habe ich den neuen Baileys Almande benutzt – der ist vegan und schmeckt lecker nach Mandeln!
- ich habe auch die weiteren Zutaten durch laktosefreie Varianten ersetzt, z.B. laktosefreie Crème fraiche statt Crème double. Auch die Oreo Kekse gibt es in LF.
- Die Oreo Füllung habe ich behalten und als Brotaufstrich genutzt – lecker!
- Ich hatte keine kleine Springform, habe also eine normale mit ca. 26 cm Durchmesser genommen. Der Boden darf dann maximal 5 Minuten im Ofen bleiben!! Mein erster Boden ist leider verbrannt… Soll euch nicht passieren ;-)
- Und für einen Kollegen habe ich Gelatine durch Agar-Agar ersetzt, auch das hat wunderbar geklappt!
- Insgesamt hat der Kuchen mir und meinen Kollegen super geschmeckt, der wurde bestimmt nicht zum letzten Mal gemacht ;-)
Absenden
Speichern
Löschen
Ich l(i)ebe rosa pt. 3 ;-)
Absenden
Speichern
Löschen
Ich l(i)ebe rosa pt. 2 ;-)
Absenden
Speichern
Löschen
Ich l(i)ebe rosa :-)
Absenden
Speichern
Mehr laden Lade ...

Autoposting

Vereinfache den Weg um deine Momente auch bei kommenden Produkttests zu teilen und aktiviere hier das Autom. Veröffentlichen für deine Plattformen. Wir posten außschließlich deine Inhalte in deinem Namen, wenn wir direkt vorher dich um Erlaubnis gebeten haben.

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist jetzt bestätigt.


Zur Seite

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist bereits bestätigt.


Zur Seite

×

Entschuldigung!

Beim Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse ist ein Fehler aufgetreten.


Zur Seite

×

Abmelden

Die Abmeldung war erfolgreich

Schließen
×

Entschuldigung

Zugangsdaten sind ungültig Sie müssen eingeloggt sein, um diese Ressource nutzen zu können Sie müssen für diesen Test freigeschaltet sein, um diese Ressource nutzen zu können Das Formular wurde bereits zu oft ausgefüllt Die Datei ist zu groß. Der Dateityp ist nicht akzeptiert. Unbekannter Fehler

×

Neues Passwort

Setze hier dein neues Passwort.
Speichern
Dein neues Passwort ist gespeichert
Schließen
Beim Speichern des neuen Passworts ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut oder lasse dir einen neuen Zurücksetzen-Link zuschicken.
Schließen
×

Du bist bereits angemeldet!

Viel Spaß in der Tchibo Community.

Schließen
×

Neuer Look. Noch mehr Inhalt!

Geschafft! Wir haben in der Tchibo Community frisch gestrichen und ein bisschen aufgeräumt.
Außerdem haben wir neue exklusive Highlights für dich:

  • teste neben Tchibo Produkten jetzt auch exklusiv und kostenlos Tchibo Reisen
  • entdecke leckere Rezepte im Community Kochbuch und werde selbst Sternekoch der Woche
  • lerne Neues über Herkunft, Röstung und Zubereitung unseres Kaffees im Community Café
  • tausche dich mit unseren Experten und anderen Community Mitgliedern aus

Wir freuen uns riesig, dass du hier bist!
Viel Spaß beim Mitmachen.

Dein Tchibo Community Team


Los geht’s!
×

Profil melden

Bitte wähle mindestens einen der folgenden Gründe, warum du dieses Profil melden möchtest.
Abschicken
Danke für deine Unterstützung. Das Community Management wird deine Meldung überprüfen und bei Bedarf entsprechende Schritte einleiten.

Zur Startseite
×

Adressänderung

Die Adressänderung war erfolgreich

Die Adressänderung war leider nicht erfolgreich. Bitte später nocheinmal versuchen.

Schließen
  1. Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.