Schließen
Du hast bereits teilgenommen.
Eine erneute Teilnahme ist leider nicht möglich.
Du musst angemeldet sein, um teilnehmen zu können.

Du bist nicht berechtigt teilzunehmen.
Dein Webbrowser unterstützt das direkte Ausfüllen des Formulars nicht, da 3rd Party Cookies deaktiviert sind. Bitte öffne das Formular in einem neuen Fenster um es auszufüllen.

Neues Fenster öffnen
Dein Webbrowser unterstützt das Ausfüllen des Formulars nicht, da Cookies deaktiviert sind. Bitte aktiviere Cookies und lade das Fenser neu.

Fenster neu
* Pflichtfeld
Kerstin S. hat noch keine Beiträge veröffentlicht
Löschen
Zum Schluss noch eine schöne Tasse Tee dann hab ich meine 2Liter mehr als zusammen.
Absenden
Speichern
Löschen
Hallo zusammen. Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vor allem Gesundheit und fürs Glück schick ich Euch Glücksschweinchen. LG und genießt noch den letzten Tag des Jahres 😘🎉🎊
Absenden
Speichern
Löschen
Frohe Weihnachten an alle.
Absenden
Speichern
Löschen
Himmelsboten
Knetteig:
250 g Weizenmehl
1/2 gestr. Tl Backpulver
100 g Puderzucker
1Pck Dr. Oetker Finesse geriebene Orangenschale
125 g weiche Butter oder Margarine
1 Ei Gr. M

Füllung:
etwa 50 g Dr. Oetker Schokolade grob gehackt

Zum Verzieren:
Zuckerschrift mit Schokoladengeschmack

Sternausstecher 7 cm
Knetteig:
Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer ( Knethaken) zunächst auf niedrigster dann auf höchster Stufe zu einem glätten Teig verarbeiten. Teig auf einer leicht bemehlen Arbeitsfläche dünn ausrollen. Sterne ausstechen und auf das Backblech legen.

Backblech mit Backpapier belegen
Backofen vorheizen
Ober- und Unterhitze: 180 Grad
Umluft: 160 Grad

Füllung:
Einige Schokostücke jeweils auf die Körpermitte legen eine oder zwei Spitzen als "Arme" darüber legen und etwas andrücken.
Backen.

Einschub: Mitte
Backzeit: etwa 10 Minuten

Plätzchen mit dem Backpapier auf ein Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

Die Plätzchen mit der Zuckerschrift dekorieren.
  •  
    Die hast du aber richtig schön gemacht. Sehen toll aus 👍👍
Absenden
Speichern
Löschen
Dinkel-Mandel-Teelichter
Knetteig:

225 g Dinkelmehl Type 1050
1 gestr. TL Backpulver
50 g gemahlene Mandeln
100 g brauner Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei Gr. M
175 g weiche Butter oder Margarine

Zum Verzieren:

etwa 1 EL brauner Zucker
etwa 1 El gesplitterte Mandeln
200 g weiße Kuvertüre
Knetteig:

Mehl mit Backpulver und Mandeln in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer ( Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Min kalt stellen.

Vorbereiten:
Backblech mit Backpapier belegen.
Backofen vorheizen
Umluft: etwa 160 Grad
Ober-/Unterhitze: etwa 180 Grad

Teig auf leicht Bemehlter Arbeitsfläche knapp 1 cm dick ausrollen. Taler (ca. 3,5 cm) ausstechen und auf das Backblech legen. In die Mitte der Taler etwas braunen Zucker aufstreuen. Jeweils einen Mandelstift in die Mitte stecken und backen.

Einschub: Mitte
Backzeit: 18-20 Minuten

Plätzchen mit dem Backpapier auf einen Küchentisch ziehen und erkalten lassen.

Verzieren:
Kuvertüre hacken und bei schwacher Hitze schmelzen. Plätzchen mit Hilfe einer Gabel bis zum oberen Rand eintauchen. Auf einem Kuchenrost abtropfen lassen und Kuvertüre fest werden lassen.

Ich hab meine Teelichter noch mit etwas Zimt verfeinert und hab dafür die Schokolade weg gelassen. Aber das kann jeder für sich entscheiden
Absenden
Speichern
Löschen
Dinkel-Mandel-Teelichter
Knetteig:
225 g Dinkelmehl Type 1050
1 Geste. TL Backpulver
50 g gemahlene Mandeln
100 g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pr. Salz
1 Ei Gr. M
175 g weiche Butter oder Margarine

Zum Verzieren:
etwa 1 EL brauner Zucker
etwa 1 EL gesplitterte Mandeln
etwa 200 g Kuvertüre weiß
Knetteig:

Mehl mit Backpulver und Mandeln in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer ( Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Min kalt stellen.

Vorbereiten:
Backblech mit Backpapier belegen.
Backofen vorheizen
Umluft: etwa 160 Grad
Ober-/Unterhitze: etwa 180 Grad

Teig auf leicht Bemehlter Arbeitsfläche knapp 1 cm dick ausrollen. Taler (ca. 3,5 cm) ausstechen und auf das Backblech legen. In die Mitte der Taler etwas braunen Zucker aufstreuen. Jeweils einen Mandelstift in die Mitte stecken und backen.

Einschub: Mitte
Backzeit: 18-20 Minuten

Plätzchen mit dem Backpapier auf einen Küchentisch ziehen und erkalten lassen.

Verzieren:
Kuvertüre hacken und bei schwacher Hitze schmelzen. Plätzchen mit Hilfe einer Gabel bis zum oberen Rand eintauchen. Auf einem Kuchenrost abtropfen lassen und Kuvertüre fest werden lassen.

Ich hab meine Teelichter noch mit etwas Zimt verfeinert und hab dafür die Schokolade weg gelassen. Aber das kann jeder für sich entscheiden.
Absenden
Speichern
Löschen
Jetzt wo es wieder früher dunkel wird kann man überall Lichter anmachen. Dazu eine leckere Tasse Cafe Crema und ein Stück selbstgemachten Kuchen. ❄⛄
  •  
    Du sprichst mir aus der Seele. Eine schöne selbstkreierte Deko. Das Bild im Hintergrund gefällt mir auch. Acrymalerei?
  •  
    Hallo Mechthild. Das Bild haben wir schon lange. Glaub irgendwo aus einem Möbelhaus. Nichts besonderes..
  •  
    Hätte ja sein können. Ich hab sowas ähnliches in einem meiner acrylmalbücher gesehen. Daher dachte ich es wäre selbstgemacht.
Absenden
Speichern
Löschen
Während meiner Walking-Runde vorbei an glücklichen Hühnern und danach meine geliebte Tasse Kaffee Crema genießen und Füße hoch legen
  •  
    Das ist auch eine sehr schöne Gegend. Da macht das walking bestimmt Spaß 🤩🏃‍♀️
  •  
    Da hast Du recht. Ich geh gerne am Feld entlang. Da bin ich weg von der Straße und hab meine Ruhe beim Laufen. Den einzigen denen man dort begegnet sind andere Läufer oder mal dem Bauern...
  •  
    Bei mir um die Ecke hab ich auch Felder soweit das Auge reicht. Im Moment sind mir da nur noch zuviele Bauern mit ihren traktoren unterwegs. Da kann ich holly nicht frei laufen lassen. Im Winter kann sie dann rennen. Dann bin ich ne gute Stunde mit ihr unterwegs und ich hab ruhe.
Absenden
Speichern
Löschen
Hallo Mechthild. Hier unsere Palme. Da siehst Du wo wir abgeschnitten haben und dass dann rechts und links die Triebe gekommen sind.
  •  
    Ah, OK vielen Dank, super. Dann weiß ich ja jetzt was ich machen soll. Vielen lieben Dank 😍
  •  
    Ich hab's riskiert. Jetzt muss ich nur noch abwarten 😵. Kannst dir ja mal die Bilder anschauen die ich geschickt habe, ob ich auch alles richtig gemacht habe 🙋‍♀️
Absenden
Speichern
Löschen
Zum frischgebackenen Vollkornbrot mit Quark und selbstgemachter Marmelade eine Tasse Cafe Crema genießen
  •  
    Einfach lecker
  •  
    Esst ihr auch gerne quark unter der Marmelade? 🤢Ich könnte da schreiend aus dem Haus rennen 😱. Frisches Brot, Butter und Marmelade 😋😋lecker. Aber quark😵
  •  
    oder eine Rarität lecker
  •  
    Das nenn ich geniessen.
  •  
    Quark ist doch klasse!
  •  
    Natürlich ist quark klasse. Esse ich unheimlich gerne. Ich mag es nur nicht unter der Marmelade 😵
Absenden
Speichern
Löschen
Nach dem Abendspaziergang noch eine Tasse Tee genießen
Absenden
Speichern
Löschen
Donauwellen-Drip-Cake
Für die Springform 18 cm :
etwas Fett
Backpapier

Rührteig:
1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 350 g)
200 g weiche Butter oder Margarine
160 g Zucker
1 Pck Vanillin-Zucker
1 Pr. Salz
4 Eier Größe M
300 g Weizenmehl
2 1/2 gestr. TL Backin
2 El Milch
1 EL Kakao

Buttercreme:
75 g weiche Butter ( Zimmertemperatur)
1 Becher Sahne Pudding Bourbon Vanille ( 150 g, Zimmertemperatur)

Guss:
150 g Edel-Kuvertüre
1. Vorbereiten:
Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen. Boden von 2 Springformen fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180 Grad
Umluft: etwa 160 Grad

2. Rührteig:
Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen und in 2 Portionen mit 1 EL Milch unterrühren. Gut die Hälfte des hellen Teiges in den 2 Springformen verteilen und glatt Streichen. Unter den übrigen Teig Kakao und 1 EL Milch rühren. Je die Hälfte davon auf den hellen Teig in den Springformen geben und glatt Streichen. Je die Hälfte Kirschen darauf verteilen und mit einem Löffel leicht in den Teig drücken. Formen auf dem Rost in den Backofen schieben.
Einschub: Mitte
Backzeit: etwa 30 Min. (Stãbchenprobe machen)

Springformrand lösen und entfernen. Die Böden auf einen mit Backpapier belegten Küchentisch stürzen, Springformboden entfernen und mit dem mitgebackenen Backpapier erkalten lassen.

3. Buttercreme:
Butter in einer Rührschüssel mit dem Mixer (Rührstäbe) weiß schaumig aufschlagen. Pudding Esslöffelweise unterrühren.

4.
Einen Boden mit der hellen Seite nach unten auf eine Platte geben. Einen Tortenring darumstellen. Die Creme auf dem Boden glatt Streichen und den zweiten Boden mit der Schoko-Kirsch-Seite nach unten darauf geben. Andrücken und mind. 1 Std. In den Kühlschrank stellen.

5. Guss:
Kuvertüre hacken und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Tortenring lösen und entfernen. Den Guss esslöffelweise zunächst erst am oberen Rand aufbringen, so dass die Kuvertüre in Nasen herunterläuft. Zum Schluss den Guss auf der Oberfläche glatt Streichen und fest werden lassen. Nach Wunsch mit Kakao bestreuen.

Tipp:
Wer keine 2 18er Springformen hat der backt die Böden einfach hintereinander.
  •  
    Traumhaft schön und bestimmt extrem lecker
  •  
    Wow, das sieht super aus!!!
  •  
    Lecker, lecker, lecker 😋😋
  •  
    Mmmhh der sieht lecker aus. Das Rezept muss ich mir direkt anschreiben. Dankeschön fürs teilen
  •  
    Und einen guten Kaffee dazu
Absenden
Speichern
Löschen
Austernpilze mit Büffelkäse, Schinken und Kräuterceoutons
150 g Austernpilze (alternativ Champignons)
200 g Büffelkäse
200 g Rohschinken ( Serrano / Parmaschinken )
Gutes Olivenöl
Croutons (Toastbrot)
Kräuter gehackt ( Petersilie/Schnittlauch)
1 Baguette
Den Rohschinken auf einen Teller drapieren, den Büffelkäse in Würfel (ca 1x1 cm) schneiden, ebenfalls auf dem Teller anrichten. Die Austernpilze grob zerrupfen und in heißem Olivenöl anbraten. Mit Salz und frischgemahlenem Pfeffer bestreuen und durchschwenken. Kräuter hacken bzw schneiden. Croutons aus Toast schneiden und in Öl goldbraun anbraten, auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Kräuter mischen.
  •  
    Das Rezept kenn ich, mit Champignons. Allerdings ohne Käse. Könnte ich aber auch mal probieren
Absenden
Speichern
Löschen
Nach einem gemütlichen Rundgang im Barfusspark eine Tasse Caffé Creme genießen.
  •  
    Das sieht ja interessant aus. Wo ist das?
  •  
    Barfusss Pfad schön
  •  
    Ist im Schwarzwald (Gutach)
  •  
    Gefällt mir sehr
  •  
    Als Kind war ich mit der Schule oft im Schwarzwald. Davon hab ich bis jetzt noch nichts gehört. Ist aber allerdings schon über 40 Jahre her
Absenden
Speichern
Mehr laden Lade ...

Autoposting

Vereinfache den Weg um deine Momente auch bei kommenden Produkttests zu teilen und aktiviere hier das Autom. Veröffentlichen für deine Plattformen. Wir posten außschließlich deine Inhalte in deinem Namen, wenn wir direkt vorher dich um Erlaubnis gebeten haben.

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist jetzt bestätigt.


Zur Seite

×

Danke!

Ihre E-Mail Adresse ist bereits bestätigt.


Zur Seite

×

Entschuldigung!

Beim Bestätigen Ihrer E-Mail Adresse ist ein Fehler aufgetreten.


Zur Seite

×

Abmelden

Die Abmeldung war erfolgreich

Schließen
×

Entschuldigung

Zugangsdaten sind ungültig Sie müssen eingeloggt sein, um diese Ressource nutzen zu können Sie müssen für diesen Test freigeschaltet sein, um diese Ressource nutzen zu können Das Formular wurde bereits zu oft ausgefüllt Die Datei ist zu groß. Der Dateityp ist nicht akzeptiert. Unbekannter Fehler

×

Neues Passwort

Setze hier dein neues Passwort.
Speichern
Dein neues Passwort ist gespeichert
Schließen
Beim Speichern des neuen Passworts ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut oder lasse dir einen neuen Zurücksetzen-Link zuschicken.
Schließen
×

Du bist bereits angemeldet!

Viel Spaß in der Tchibo Community.

Schließen
×

Jetzt neu: Gestalte die Community mit und erhalte exklusive Auszeichnungen!

Bei uns dreht sich alles ums Mitmachen. Ob Tchibo Momente, Produkttests oder Lieblingsrezepte: Du kannst unsere Community aktiv mitgestalten, eigene Inhalte hochladen und an Aktionen teilnehmen.

Und weil es genau dieses Engagement ist, das die Tchibo Community so lebendig macht, belohnen wir die aktivsten Mitglieder ab sofort mit exklusiven Auszeichnungen.

Eine Übersicht aller 8 zu erreichenden Auszeichnungen findest du in deinem Community Profil. Los geht´s!

Viel Spaß beim Sammeln wünscht dir
Dein Tchibo Community Team


Los geht’s!
×

Profil melden

Bitte wähle mindestens einen der folgenden Gründe, warum du dieses Profil melden möchtest.
Abschicken
Danke für deine Unterstützung. Das Community Management wird deine Meldung überprüfen und bei Bedarf entsprechende Schritte einleiten.

Zur Startseite
×

Adressänderung

Die Adressänderung war erfolgreich

Die Adressänderung war leider nicht erfolgreich. Bitte später nocheinmal versuchen.

Schließen
  1. Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.